Bewertung
(10) Ø4,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.05.2013
gespeichert: 232 (2)*
gedruckt: 4.063 (48)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.05.2010
28 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
750 g Schweinebraten, aus der Oberschale, mit oder ohne Schwarte
 etwas Butterschmalz
1 1/2 Flaschen Bier (Schwarzbier)
1 Bund Suppengrün
1 Würfel Brühe
Knoblauchzehe(n)
Zwiebel(n)
1 EL Tomatenmark
1 EL Senf, mittelscharf
1 TL Kümmel, grob
Wacholderbeere(n)
Pfefferkörner
1 TL Honig
3 EL Schlagsahne
 n. B. Saucenbinder, dunkel
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Römertopf vorab rund 4 Stunden mit reichlich Wasser wässern.

Hat der Schweinebraten eine Schwarte, diese mit einem scharfen Messer kreuzförmig einschneiden. Komplett mit Salz einreiben.
Den Schweinebraten mit etwas Butterschmalz ringsum knusprig anbraten. Währenddessen das Suppengrün waschen und zusammen mit Zwiebel und Knoblauchzehe grob würfeln. Das Schwarzbier aufkochen und Brühwürfel, Tomatenmark, Senf und Honig darin auflösen.

Dann den Schweinebraten zusammen mit dem Bratenfett, ausgetretenem Fleischsaft, Schwarzbier-Brühe, gewürfeltem Gemüse, Kümmel, Wacholderbeeren und Pfefferkörnern in den Römertopf geben.
Den Römertopf mit geschlossenem Deckel in den noch kalten Backofen stellen und dann bei 220 Grad (keine Umluft) rund 45 Minuten im Ofen schmoren, gelegentlich mit der Sauce bestreichen, dann den Braten wenden, ggf. etwas Bier nachgießen und anschließend nochmal rund 45 Minuten im Ofen schmoren. Je nach Fleischmenge erhöht sich die Schmorzeit.

Einen Schweinebraten mit Schwarte zuletzt so wenden, dass die Schwarte nach oben zeigt und bei geöffnetem Deckel nochmal rund 15 bis 30 Minuten bei 250 Grad (keine Umluft) knusprig backen, gelegentlich mit Sauce bestreichen.

Zuletzt den Braten aus dem Bräter nehmen, die Sauce durch ein Sieb filtern, Sahne zugeben und nach Belieben mit etwas Saucenbinder für dunkle Saucen andicken, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Als Beilage eignen sich hervorragend grüne Bohnen oder Rotkohl sowie Semmelknödel oder Nudeln, ganz nach Belieben.