Fleisch
Backen
Party
Fingerfood
Snack
Kinder
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Wiener im Schlafrock

sehr schnell gemacht und superlecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 22.05.2013 1331 kcal



Zutaten

für
1 Pck. Blätterteig aus dem Kühlregal (Rolle), alternativ 8 Scheiben TK-Blätterteig
8 Wiener Würstchen
8 Scheibe/n Käse, evtl.
2 Ei(er), verquirlt

Nährwerte pro Portion

kcal
1331
Eiweiß
28,75 g
Fett
102,68 g
Kohlenhydr.
64,22 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Blätterteig ausrollen und in 8 Stücke teilen.

Den Blätterteig mit etwas Ei bestreichen. Auf jedes Blätterteigblatt 1 Scheibe Käse und ein Würstchen legen, gut einpacken und mit dem restlichen Ei bestreichen.

Bei 180 °C Ober-/Unterhitze in 25 - 30 min. goldgelb backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

CookieDerKeks

welche Würste eignen sich nun am besten? die typischen Wiener die knackig sind, die die etwas weicher sind (z.b. Eberswalder Würstchen) oder die aus dem Glas?

26.03.2020 22:54
Antworten
Chefkoch_Heidi

Die, die man am liebsten mag! Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

27.03.2020 09:16
Antworten
MotG

Sehr charmante Idee, Wiener in den "Morgenmantel" zu packen; hat mich sofort angesprochen! Allerdings sind mir Wiener geschmacklich für sowas zu langweilig, weil der Blätterteig, gibt ja auch nichts her, in der Beziehung. Darum fiel meine Wahl auf Debreziner. Die haben wesentlich mehr BUMS im Geschmack, als Wiener! Als Käsefüllung wählte ich "Old Amsterdam", habe aber hinterher festgestellt, der Käse hätte auch gerne noch mehr Ego an den Tag bringen dürfen. Das ist halt alles Geschmackssache; das Schöne ist, man kann hier wirklich viele Ideen in das Rezept einbringen! Daumen HOCH!

26.03.2020 22:05
Antworten
rommieangelique

was könnte man als ei-ersatz nehmen?

26.03.2020 15:44
Antworten
Patfon

Habe nur mit Ketchup eingeschmiert. Blätterteigrolle gibt es bei REWE oder Real, in der kühltheke

25.03.2020 14:38
Antworten
dieEine

liebe Chefkochmoderatoren. Bitte unterdrückt doch die Kommentarfunktion für die nächsten Wochen. Auch beim Schnitzelburger stehen hirnlose Kommentare. Einige scheinen wirklich überfordert zu sein, mit der Möglichkeit, einfach mal Rezepte hinzunehmen, egal wie einfach sie einem erscheinen. Ständig dämliche überflüssige Kommentare zu den Rezepten

23.03.2020 10:47
Antworten
Chefkoch_Heidi

Liebe dieEine, wir haben die Kommentare im Auge und löschen die unpassenden Beiträge weitgehend. Gerade jetzt wählen wir hauptsächlich einfache Rezepte als Rezept des Tages, damit auch unerfahrene Köche klarkommen, mit Sachen, die man meist im Haus hat, und auch Rezepte, die viele Kinder schätzen. Die Kinder sind ja zuhause und helfen dann vielleicht auch gerne mit. Die Kommentarfunktion lassen wir lieber, gerade weil ihr euch da auch oft gegenseitig helft. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

23.03.2020 12:59
Antworten
aramis-3009

... toll das ihr so reagiert. Gerade z. Zt. sind einfache, preisewerte Rezepte - besonders welche die Kinder gern mögen - wichtiger als "die gehobene Küche." Mütter müssen sich ggf. um Kinder kümmern und haben anderes zu tun als aufwendig zu kochen. Also ran ans Einfache!! Gruß aus Westfalen

23.03.2020 17:38
Antworten
Goerti

Hallo! Vor kurzem habe ich dein Rezept gebastelt. Bei mir hat eine Blätterteigrolle für 5 Würstchen gelangt. Den Blätterteig habe ich innen mit ein bisschen Ketchup und Senf bestrichen. Wow, war total lecker. Meine Kinder waren begeistert. Und die schmecken sogar noch kalt ..... vielen Dank also für die Rezeptidee. Grüße von Goerti

16.01.2019 18:23
Antworten
Nebelkrieger

Schmeckt sehr gut Gruß Marco

08.01.2017 09:25
Antworten