Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.05.2013
gespeichert: 25 (0)*
gedruckt: 658 (8)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.12.2004
3.070 Beiträge (ø0,59/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Lammkeule(n), ca. 3-4 kg
1 Knolle/n Knoblauch
1/2 Glas Senf
1/2 Glas Honig
Zitrone(n)
  Salz und Pfeffer

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Lammkeule von den Knochen auslösen und die Sehnen oder das Fett abschneiden. Die Knoblauchzehen ganz, aber von der Schale befreit, in die eingeritzten Fleischtäschchen einschieben (Schnitzer). Wenn mehr benötigt wird, dann mehr nehmen. Das Fleisch salzen und pfeffern.
Aus dem Senf und dem Honig eine Streichmasse herstellen und den Zitronensaft untermischen. Die, bzw. das, Fleischteil(e) damit ringsherum einstreichen und in Alufolie geben. Mehrmalig Alufolie darum wickeln, so dass das Fleisch gut eingepackt ist. Das Ganze auf einen Grill geben und mit gutem Holz anheizen. Immer wieder Holz nachlegen, weil das Teil ca. 3 Stunden auf den Grill bleiben muss.
Danach kann man das Fleisch runter nehmen und aufteilen auf die Personen. Beilagen kann man dazu geben was man will, muss aber nicht sein.

Das ist was Besonderes zu Festen im Sommer.