Aufstrich
einfach
Frucht
Frühstück
gekocht
Haltbarmachen
Schnell
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mango-Physalis-Konfitüre für den Single-Haushalt

ergibt 2 Gläser à 212 ml

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 22.05.2013 265 kcal



Zutaten

für
320 g Mango(s)
80 g Physalis
200 g Gelierzucker, 2:1
1 cl Orangensaft
½ Zitrone(n), den Saft

Nährwerte pro Portion

kcal
265
Eiweiß
2,16 g
Fett
1,18 g
Kohlenhydr.
57,84 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Mango schälen, in kleine Stücke schneiden und in eine Schüssel füllen.
Physalis entblättern, vierteln und ebenfalls in die Schüssel geben. Den Zitronensaft zugießen und gut verrühren.

Alles in einen Topf geben, größte Hitze einschalten. Gelierzucker und den Fruchtsaft dazu, alles gut vermischen.
Einmal unter ständigem Rühren aufkochen lassen, dann die Hitze reduzieren, bis die Masse nur noch sprudelnd köchelt.
5 Minuten unter häufigem Rühren köcheln lassen, bis das Obst zu Mus wird- dann die Hitze abstellen.

Ist die Konfitüre für den eigenen Geschmack noch zu stückig, mit einem normalen Kartoffelstampfer alles zerkleinern und umrühren.
Von der Herdstelle ziehen, 1 TL der Masse auf einen kleinen Teller geben und prüfen, ob die Konfitüre nicht mehr zu flüssig ist.
Falls ja, etwas Zitronensäure zugeben und einrühren.

Nun die heiße Masse in kleine Gläser füllen (Twist Off), sofort verschließen und auskühlen lassen. Zum Aufbewahren ist der Keller immer noch bestens geeignet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

movostu

Hallo Blümchen, vielen Dank fürs Lob und den Sterneregen. Gute Idee mit dem Sieb, denn nicht jeder mag die Kerne. LG movostu

26.09.2018 14:11
Antworten
Blümchen-77

Hallo Diese Marmelade schmeckt uns sehr, sehr gut. Von uns gibt es die volle Sternchenanzahl. Ich habe die Physalis durch ein Haarsieb gestrichen und die Kernchen entfernt. Vielen Dank für das sehr tolle Rezept. Liebe Grüße Blümchen-77

26.06.2018 10:44
Antworten
movostu

Hallo Rose- sorry, ich bekam im März keine Benachrichtigung über Deinen Eintrag :-( Ich freue mich, dass Dir die Konfitüre schmeckte- und lieben Dank für Deine Top-Bewertung! Schokolenchen, auch Dir ein herzliches Dankeschön für die vielen Sternchen! Freut mich sehr, dass auch Dir dieser leckere Brotaufstrich zusagt :-) Wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche Gruß movostu

09.05.2016 00:14
Antworten
Schokolenchen

Jammie! Super lecker! Vielen Dank für dieses Rezept (Bin direkt froh, das 2 1/2 fache gemacht zu haben)!!!

08.05.2016 22:07
Antworten
rose_1956

Hallo movostu, deine Marmelade ist ja wirklich köstlich

17.03.2016 04:28
Antworten
movostu

Hallo katze_joy, freut mich, dass Du die Konfitüre auch so lecker fandest :-) Vielen Dank für Lob und Sternchen! LG movostu

05.10.2013 09:18
Antworten
katze_joy

Absolut lecker! Werde ich garantiert wieder machen.

05.10.2013 08:53
Antworten