Braten
Fleisch
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
ketogen
Lactose
Low Carb
Saucen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Huhn in Erdnusssoße

Durchschnittliche Bewertung: 3.78
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 21.05.2013 601 kcal



Zutaten

für
600 g Hühnerbrust
1 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
30 g Ingwer, frischer
60 g Erdnüsse, ungesalzen
250 ml Schlagsahne
½ Zitrone(n), den Saft davon
½ Bund Koriandergrün, nach Geschmack
1 ½ EL Currypulver
½ TL Chilipulver
3 EL Erdnussbutter
2 EL Öl
etwas Salz
etwas Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
601
Eiweiß
46,82 g
Fett
40,70 g
Kohlenhydr.
12,68 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Hähnchenbrustfilets unter fließendem kaltem Wasser abspülen. Trocken tupfen und ggf. von Sehnen befreien. In Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Ingwer schälen und ebenfalls fein würfeln.

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin unter Rühren glasig anschwitzen. Curry- und Chilipulver sowie Erdnussbutter zugeben. Die Erdnüsse ggf. hacken und ebenfalls in die Pfanne geben. Alles gut mischen, dann die Sahne einrühren. Mit dem Saft der Zitrone, Salz und Zucker abschmecken.

In einer zweiten Pfanne das restliche Öl erhitzen und die Hähnchenstücke darin etwa 10 Minuten braten. Das Hähnchen mit der Soße und nach Geschmack Koriander bestreut servieren.

Dazu passt super Basmatireis. Natürlich kann man auch jedes gewünschte Gemüse mit in die Pfanne geben. Gut vorstellen kann ich mir z. B. Paprika, Karotten, Brokkoli, Frühlingszwiebeln und Zuckerschoten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chinalsea

Hatte mir geschmacklich mehr versprochen. Werde es noch einmal etwas aufgepeppt probieren. Mir fehlte irgendwie das Fruchtige.

01.01.2020 20:58
Antworten
Blazet

Fantastisch! Sehr lecker

14.03.2019 18:47
Antworten
Sormie

Habe leider keine ungesalzenen Erdnüsse gefunden (ausser nem 500g Beutel) war dennoch Saulecker, obwohl ich kein Satefreund bin und es nur meinem Mann zuliebe gemacht habe

11.04.2015 18:17
Antworten
schaech001

Hallo, hatte mich heute spontan für dieses Rezept entschieden und habe es nicht bereut. Sehr lecker. Statt Öl nahm ich Ghee und Koriandergrün hatte ich keines im Haus, geht auch sehr gut ohne. Dazu gab es Vollkornreis. Liebe Grüße Christine

20.12.2013 14:28
Antworten