Bewertung
(6) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.05.2013
gespeichert: 201 (0)*
gedruckt: 1.277 (8)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.05.2008
30 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

600 g Hühnerbrust
Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
30 g Ingwer, frischer
60 g Erdnüsse, ungesalzen
250 ml Schlagsahne
1/2  Zitrone(n), den Saft davon
1/2 Bund Koriandergrün, nach Geschmack
1 1/2 EL Currypulver
1/2 TL Chilipulver
3 EL Erdnussbutter
2 EL Öl
 etwas Salz
 etwas Zucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 530 kcal

Die Hähnchenbrustfilets unter fließendem kaltem Wasser abspülen. Trocken tupfen und ggf. von Sehnen befreien. In Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Ingwer schälen und ebenfalls fein würfeln.

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin unter Rühren glasig anschwitzen. Curry- und Chilipulver sowie Erdnussbutter zugeben. Die Erdnüsse ggf. hacken und ebenfalls in die Pfanne geben. Alles gut mischen, dann die Sahne einrühren. Mit dem Saft der Zitrone, Salz und Zucker abschmecken.

In einer zweiten Pfanne das restliche Öl erhitzen und die Hähnchenstücke darin etwa 10 Minuten braten. Das Hähnchen mit der Soße und nach Geschmack Koriander bestreut servieren.

Dazu passt super Basmatireis. Natürlich kann man auch jedes gewünschte Gemüse mit in die Pfanne geben. Gut vorstellen kann ich mir z. B. Paprika, Karotten, Brokkoli, Frühlingszwiebeln und Zuckerschoten.