Rotkohl - Früchte - Salat (Rohkost)


Rezept speichern  Speichern

Schmeckt sehr erfrischend und beliebig variiert werden

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
 (57 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 10.09.2004



Zutaten

für
250 g Rotkohl
1 Zwiebel(n)
2 Äpfel
1 Banane(n)
1 TL Orange(n)
1 Zitrone(n)
2 Orange(n)
10 Walnüsse
1 TL Honig
4 EL Öl, nach Belieben (sehr gut passt z. B. Walnussöl)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Kohl putzen und fein hobeln, die Zwiebel klein würfeln und zum Kohl geben, mit Pfeffer würzen (kann auch mit Salz abgeschmeckt werden).
Den Saft aus der Zitrone und 1. Orange pressen.
Das restliche Obst waschen, entkernen und würfeln bzw. die Banane in Scheiben schneiden und mit dem Honig und dem Öl unter den Kohl mischen. Anschließend mit Zitronensaft (Menge nach Geschmack) und Orangensaft übergießen und zugedeckt eine halbe Stunde ziehen lassen.
Vordem servieren mit den aufgeknackten Walnüssen bestreuen

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sohemi

Ich muss sagen, ich war anfangs skeptisch bei dem Rezept. Hatte aber noch einen halben Rotkohl und wollte diesen verbrauchen. War dann auf der Suche nach einer Verwertungsmöglichkeit dafür. Und das war eine sehr sehr gute Möglichkeit! Die Mischung aus würzig, säuerlich, fruchtig, ein bisschen süss... einfach nur mega! Danke für diese Idee! So wird jetzt öfter der Rotkohl verwerten :)

04.08.2021 13:35
Antworten
HH_kocht

Hervorragend Kombination 👍👍👍

29.12.2020 19:20
Antworten
LauraMacBrot

Wahnsinn! wirklich top! Ich wollte diesen Salat eigentlich für morgen machen und schön durchziehen lassen. Dass er allerdings schon nach 30-60 Minuten SO gut schmeckt, damit habe ich nicht gerechnet! Habe 2EL Leinöl und 2EL Avocadoöl genommen. Superlecker, Supereinfach und Supergesund...was will man mehr :) Eindeutige 5 Sterne von mir, vielen Dank für das Rezept!

18.02.2020 00:49
Antworten
Sächsytogo

Sehr lecker mit dem Obst. Weil es ein Probelauf war und ich keine Apfelsine da hatte, ist eine kleine Dose Mandarinen reingekommen. Die Walnüsse habe ich mit braunem Zucker karamellisiert und den Honig weggelassen. Apfel ist auch keiner drin, da ich Äpfel nur im Kuchen mag. Aber der Hauptgrund das zu machen war die Erprobung meiner neuen Trommelreibe, einwandfrei das Teil.

28.09.2019 16:39
Antworten
headeache

Lol. Toller Kommentar. Super Anregung. Karamelisierte Walnüsse, super lecker. Hoffe deine Trommelreibe hat gut funktioniert und leistet dir weiterhin gute Dienste.

13.11.2019 18:00
Antworten
melly1975

Habe die Rohkost heute abend nachgemacht! Toller Geschmack! Mal ganz was anderes, selbst die Kinder haben ordentlich zugeschlagen. Wir haben es mit selbergemachtem Bauernbrot gegessen, einfach ein Genuss! Danke für das tolle Rezept, ein gesundes Abendbrot das auch noch schmeckt! Danke Melly

23.01.2008 20:07
Antworten
headeache

Vielen Dank für Deinen hilfreichen Kommentar. Ich freue mich über feetback :-)

19.02.2008 12:39
Antworten
angelika1m

Hallo, ich habe den Rotkohl und die Zwiebel im Universalzerkleinerer gehäckselt und die Orangen filetiert. So war es weniger " Kauarbeit ". Die leicht fruchtige Schärfe zusammen mit dem Nussgeschmack ist lecker und mal etwas anderes. Danke, angelika1m

12.12.2007 21:28
Antworten
Mulleflup

Wirklich ein sehr leckerer Salat. Banane mußte ich allerdings weglassen (mein Herzallerliebster mag sie nicht), habe statt dessen etwas klein geschnittene Dattel hinzugefügt. Selbst bei dem Teil der Familie der sonst nicht so gerne Rohkost mag ein Erfolg! Danke Mulleflup

21.02.2007 12:53
Antworten
Greta

Hallo ! Ein lecker Salatrezept mache diesen auch sehr oft wenn ich mal Rotkohl über habe :-) liebe Grüße Greta

31.12.2005 08:16
Antworten