Zitronen-Schnittlauch-Sauce


Rezept speichern  Speichern

Lecker zu Fisch und Fleisch, aber auch z.B. zu Spargel

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 20.05.2013 359 kcal



Zutaten

für
1 Schalotte(n)
1 TL Butterschmalz
2 Bund Schnittlauch
2 Zitrone(n)
1 Becher Sahne
1 Becher Crème double
Zucker
Salz
Pfeffer, weiß

Nährwerte pro Portion

kcal
359
Eiweiß
8,29 g
Fett
29,48 g
Kohlenhydr.
14,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Schalotte fein würfeln und in einem Topf mit dem Butterschmalz andünsten, nicht bräunen. Die Zitronen auspressen, wer es gern sauer mag, kann vorher noch die Schale mit dem Zestenreißer abziehen. Die Sahne zu den Schalotten in den Topf geben und unter Rühren den Zitronensaft zufügen. Weiterhin unter Rühren aufkochen lassen. Nun die Platte ausstellen und die Crème double zugeben und gut verrühren.
Mit Zucker, Salz, und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss den Schnittlauch in Röllchen schneiden und ggf. auch die Zitronenzesten und unter die Soße heben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

1GU-Fahrer

Wir haben gerade aufgegessen. Super lecker! Ich hab' mich nicht sklavisch an Mengen gehalten. Schalotte anschwitzen, Sahne dazu, etwa 1/4 Becher (für 2 Personen). Zitronensaft bis das Aroma durchschmeckt. 1/3 Becher Creme double rein. Mit Salz,Pfeffer, Zucker abgeschmeckt. Noch etwas Sahne dazu während ich die Steaks gebraten hab' (Es war etwas zu sehr einreduziert.) Ein Bund Schnittlauch rein: fantastisch! Eine echte Alternative zur Hollandaise, die ich sonst mache. Die Sauce wird es öfter geben. Nicht nur zu Spargel und Peresilien-Kartoffeln. Herzlichen Dank! Frank

14.06.2016 22:56
Antworten
bijou1966

Hallo Angel, ich liebe sauer, kann Zitronensaft pur trinken. Und aufgrund Juulees Kommentar hab ich die Sauce auch zu Spargel gereicht. Aber das ging irgendwie nicht. War nicht säuerlich zart, sondern säuerlich aufdringlich. Hab alles extrem einkochen lassen. Dann nochmal Sahne dazu. Dann ging es. Auch 2 Bund Schnittlauch sind zuviel. Max. 3 - 4 TL. Wer diese Sauce zubereitet, der sollte nicht mehr als 1 Zitrone nehmen. Viele Grüße Bijou.....

26.05.2016 20:35
Antworten
Juulee

Diese Sauce schmeckt ausgesprochen frisch und fein und passt wirklich hervorragend zu Spargel. Die säuerlich zarte Note ist sehr appetitanregend - will damit sagen: man könnte ohne Ende weiter essen .... :-))) Sehr sehr fein und wirklich empfehlenswert zum Nachkochen! Juulee

03.06.2015 19:00
Antworten