Hirse-Quiche mit Bärlauch


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 19.05.2013



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

150 g Mehl
100 g Butter, kalt
1 Ei(er), Größe M
½ TL Salz

Für den Belag:

250 ml Gemüsebrühe
100 g Hirse, (Goldhirse)
1 Ei(er)
100 g Crème fraîche
200 g Frischkäse
50 g Bärlauch
1 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
Salz
Pfeffer
100 g Käse, z.B. Emmentaler, gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Aus Mehl, kalter Butter, dem Ei und Salz einen Mürbeteig zubereiten, in Folie wickeln und mindestens 30 Min. kühlen.

Bouillon aufkochen, Hirse beigeben, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 25 Min. köcheln, etwas abkühlen lassen.
Backofen auf 200°C vorheizen.
Mürbeteig dünn ausrollen und mit Backpapier auf ein Blech (30x40 cm²) oder in eine Quiche-Form (32 cm) legen, Rand etwa 1 cm hochziehen, Teigboden mit einer Gabel mehrfach einstechen.

Bärlauch in feine Streifen schneiden und mit den restlichen Zutaten, ohne den Emmentaler, mit der gekochten Hirse mischen, würzen und auf den Teigboden geben. Am Ende den geriebenen Emmentaler darauf verteilen. Etwa 20 -30 min. auf der untersten Schiene backen, evtl. am Ende noch kurz auf der obersten Schiene mit Oberhitze bräunen.
Anstatt des Frischkäses kann man auch verschiedene Käsereste, Quark oder Ricotta verwenden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.