einfach
gebunden
gekocht
Schnell
Suppe
Vegetarisch
Vollwert
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lauchsuppe vollwertig

vegetarisch, mit Croutons aus Vollkorntoast, kann schon am Tag vorher zubereitet werden

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 19.05.2013



Zutaten

für
500 g Lauch
1 Liter Wasser
½ TL Salz
4 TL Gemüsebrühe, instant
250 ml Wasser
40 g Weizenmehl (Vollkorn)
1 EL Curry
3 EL Crème fraîche
4 Toastbrot, (Vollkorntoast)
30 g Butter
1 Knoblauchzehe(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Lauch putzen, der Länge nach halbieren, waschen und in feine Streifen schneiden. In einen großen Topf geben, 1 l Wasser, das Salz und die 4 Tl Gemüsebrühe darin auflösen. Zum Kochen bringen und 15 Min leicht kochen.
Das Weizenvollkornmehl in 1/4 l Wasser verrühren, zur Lauchsuppe gießen, noch mal aufkochen lassen.
Wenn man die Suppe erst am nächsten Tag servieren möchte, jetzt kalt stellen und am nächsten Tag wieder aufkochen und wie folgt weitermachen:
von der Kochstelle nehmen, Curry und Crème fraîche unterziehen und mit den selbst hergestellten Knoblauchcroutons servieren.

Knoblauchcroutons:
Vollkorntoast in kleine Würfel schneiden, Butter in einer Pfanne zerlassen, die Knoblauchzehe zerdrücken, zur Butter geben und die Brotwürfel goldbraun anbraten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fitdurchfitline

Hallo Makamaki, da werde ich wohl Porree ( so sagen wir hier in Hamburg zum Lauch ) kaufen müssen. Bin gespannt auf diese Suppe - endlich einmal eine ohne viel Käse oder Sahne. Sterne und Bericht folgen. fitte Grüße aus Hamburg, Doris

19.01.2015 22:11
Antworten