Nougatkonfekt


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 18.05.2013 2646 kcal



Zutaten

für
150 g Marzipanrohmasse
150 g Zucker
1 ½ Eiweiß
60 g Weizenmehl
1 Msp. Backpulver
40 g Mandel(n), gehackt zum Bestreuen
150 g Nougat (Schichtnougat, hell/dunkel)
etwas Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Den Ofen auf 200°C vorheizen. Die Marzipanrohmasse in feine Stücke schneiden und in eine Rührschüssel geben. Zucker und Eiweiß hinzufügen und die Zutaten mit dem Pürierstab pürieren. Mehl und Backpulver mischen, auf die Marzipanmasse sieben und gut unterkneten.

Die Marzipanmasse mit einer angefeuchteten Teigkarte auf ein Backblech (30 x 40 cm, mit Backpapier belegt) streichen. Die Mandeln auf den Teig streuen. Für ca. 10 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Das Backblech auf einen Küchenrost stellen und die Platte etwas auskühlen lassen. Die Gebäckplatten mit einem scharfen Küchenmesser in Rechtecke von 3 x 4 cm Größe schneiden.

Für die Füllung den Schichtnugat (möglichst gekühlt, so lässt er sich am einfachsten schneiden) in etwa 50 dünne Scheiben in der Größe der Rechtecke schneiden. Die Hälfte der Rechtecke auf der Oberseite mit je einer Nugatscheibe belegen, die restlichen Rechtecke mit der Unterseite drauflegen (sodass die Mandeln oben sind), andrücken und mit Puderzucker bestäuben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nosala

Ich habe das Rezept eben nachgebacken. Ich habe die Zuckermenge allerdings halbiert, da ich Marzipan und Nougat ohnehin schon als sehr süss empfinde. Vom Geschmack her finde ich es gut. Ich hatte allerdings Schwierigkeiten mit der Menge. Bei mir ist es nur ein halbes Backblech voll geworden. Die zweite Schwierigkeit, die ich hatte, war es die gebackene Masse wieder vom Backpapier zu lösen. Vielleicht gibts da ja Tips? Ich hab mal ein Foto hochgeladen - einen Schönheitswettbewerb gewinne ich damit nicht, aber man bekommt eine Vorstellung, wie es aussehen könnte. mfg nosala

14.12.2013 17:24
Antworten