Philipinischer Obstsalat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 10.09.2004



Zutaten

für
10 Port. Apfel, Banane, Zuckermelone, Papaya, Mango, Orange, Mandarine etc.
1 Dose/n Kokosraspel (Kokosstreifen)
1 Pck. Frischkäse
Kondensmilch
1 Prise(n) Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Frischkäse mit dem Mixer cremig rühren, Kokosstreifen aus der Dose (bekommt man im Asiashop) unterrühren, Milch dazumengen und durchrühren. Je nach Konsistenz der Masse kann man noch Naturjoghurt unterrühren.
Obst (man kann nach Lust und Laune jedes Obst verwenden) klein schneiden und dazu geben. Zu guter letzt kann man mit einer Prise Pfeffer abschmecken. Den Philippinischen Obstsalat kalt stellen und etwas ziehen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

krabbelkaefer

Also da ich nicht mitreden kann, ob man nun welche Zutat auf den Philippinen bekommt oder nicht, habe ich mich heute streng ans Rezept gehalten und den Salat als Nachtisch gemacht Hatte 2 Orangen, 2 Mandarinen, 1 Banane, 1 Apfel und eine Mango und einen fettarmen Frischkäse. Das Ergebnis war ungewohnt, aber nicht schlecht LG krabbelkaefer

30.03.2013 21:14
Antworten
Leen

In der Provinz meiner Eltern wird der philippinische Obstsalat auch nicht mit Frischkäse gemacht, sondern mit gezuckerter Kondensmilch. Hier in Deutschland nehmen wir immer Creme Fraiche und zuckern den Salat nach Bedarf.

25.11.2009 22:35
Antworten
türkischsoulfood

Hallo, ich denke,, das es auf den Philipinen so etwas wie Sahne und Frischkäse nur in den Touristenorten und den großen Supermärkten gibt. Da die Landesübliche Küche diese Dinge eher selten gebraucht. Aber das Rezept hört sich als Crossover-kitchen ; ) sehr lecker an.

31.07.2007 20:13
Antworten
Groebner

Das Rezept von aswang kenne ich auch echt lecker.Macapuno,Kaong,Nata de Coco solche Sachen bekomme ich leider in Brandenburg nicht.Muss wohl im Internet bestellen.Als ich vor 3 Jahren dort was gabs sehr wohl Milchprodukte.na gut eher großen Supermarkt.

27.10.2006 13:33
Antworten
limahong

Daß Sahne oder frischkäse auf den Philippinen schwer zu bekommen sind, stimmt nicht wirklich, als ich vor 2 Jahren da war, gab es so etwas in jedem gut sortierten Supermarkt

18.04.2005 14:27
Antworten
aswang

wir machen es so : neben dem Obst (auch Jackfruit ) und Kokos-Streifen noch Kokos-Geleewürfel u. Palmfrucht in Sirup. Soße: Sahne, gezuckerte Kondensmilch. Kein Pfeffer. Gruß, Lilit & Andreas

30.12.2004 21:31
Antworten
Laxmy

Hallo, Dein Rezept hört sich ja nicht schlecht an, aber in den Philis wohl schlecht umzusetzen. Äpfel sind Mangelware und seeeeeeeeeeehr teuer. Und um Frischkäse wirst Du wohl sehr weit laufen müssen, denn Milchprodukte sind in den Philis so gut wie nicht zu erhalten. Dein Rezept ist also eher für die oberen 10000 geeignet. grüßle laxmy

12.09.2004 00:30
Antworten