Jägerwecken mit Wurst


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. simpel 10.09.2004



Zutaten

für
1 Weißbrot (längliche Baguetteform - Sandwichwecken)
120 g Butter
200 g Wurst, faschiert
2 Ei(er), hart gekocht, fein würfelig
100 g Käse (Emmentaler o.ä.) , fein würfelig
100 g Braten- oder Kochfleischreste oder Selchfleisch, faschiert
2 Gurke(n) (Essiggurkeln), fein würfelig
1 EL Salat (roter Paprikasalat)
Senf
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 8 Stunden 50 Minuten
Sandwichwecken an einer Stelle anschneiden und aushöhlen. Butter flaumig rühren und nach und nach Senf, ein wenig Pfeffer und Salz zugeben. Bratenreste, Wurst, Eier, Essiggurkerln, Käse und die weichen Brotreste fein würfelig schneiden, mit der Buttermasse und den restlichen Zutaten hinzufügen.
Die Fülle fest in den Wecken stopfen und einige Stunden oder über Nacht kalt stellen. Den Jägerwecken vor dem Auftragen mit einem scharfen Messer aufschneiden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Michi_91

Also der Jägerwecken gehört zu jeden Familienfest dazu!!! Einfach nur gut!!!!!! Mfg Michi

30.03.2009 14:25
Antworten
sina-mulle

Hallo, ich habe die Jägerwecken schon 2x für ein Buffet gemacht. Sehr, sehr lekker. LG. Sina

27.08.2008 17:39
Antworten
mima53

Hallo diese Jägerwecken macht bei uns immer mein Mann - gerne an Wochenenden, es ist dies ein schönes kaltes Abendessen - lg Mima

27.01.2007 18:17
Antworten