Odenwälder Frühstückscroissants


Rezept speichern  Speichern

auch prima als kleines Mittagessen im Büro

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 17.05.2013



Zutaten

für
1 großes Croissant(s), (Buttercroissant)
1 Scheibe/n Kochschinken
2 Blätter Salat, (Kopfsalat)
1 Ei(er)
1 TL Mayonnaise
1 TL Margarine

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Das Ei als Spiegelei (Setzei, Backei) in der Pfanne von beiden Seiten anbraten, mit Pfeffer und Salz würzen. In der Zwischenzeit den Salat waschen. Das Croissant aufschneiden, die untere Hälfte mit der Margarine bestreichen. Die Schinkenscheibe in der Mitte durchschneiden. Auf die untere Hälfte erst Salat, dann das Ei und dann den Schinken legen. Den Deckel des Croissants mit Mayonnaise bestreichen und auf die belegte Hälfte setzen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

king-book

Sieht zwar nach wenig aus, wenn man das Croissant Mittags auf dem Teller hat, macht aber papp satt und schmeckt dazu noch richtig gut :-)

06.09.2014 12:59
Antworten
cooking_pilotegirl

Wow, vielen Dank für das Bild :) Das sieht ja fantastisch aus!

03.07.2013 17:45
Antworten
cooking_pilotegirl

Hallo Fluse, du kannst das Rezept wirklich noch prima variieren- mein Freund mag zum Beispiel noch etwas Tomate dazu, ich liebe frische Kräuter aus dem Garten dazu. Heute habe ich deine Rucola- Variante probiert- danke für den Tipp :) Da es aber keine Buttercroissants mehr gab, bin ich auf ein Laugencroissant umgestiegen- war auch sehr lecker :) Wenn du so etwas magst, kannst du den Schinken auch mal gegen Räucherlachs tauschen (das ist dann die "edlere" Variante) oder es mit rohem Schinken versuchen... Ich freue mich immer, wenn du neue Kombinationen mit mir und uns teilst! Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende!! CooPi

24.05.2013 15:55
Antworten
Fluse13

Hallo CooPi, ich nochmal :-). Heute Abend gab es die Rucola-Version und als ich das Ei in der Pfanne gewendet hatte, habe ich noch eine Scheibe Käse obendrauf gelegt und kurz mit warm werden lassen. Hmmmm... Ich glaube, ich habe gerade ein neues Lieblingsabendessen. Liebe Grüße, Fluse

23.05.2013 02:15
Antworten
cooking_pilotegirl

Hallo Fluse, vielen Dank für deine liebe Rückmeldung! Das mit dem Rucola muss ich direkt ausprobieren, dass klingt prima! Viele Grüße, CooPi

22.05.2013 08:30
Antworten
Fluse13

Hallo cooking_pilotegirl, gute Sachen gibts im Odenwald! ;-) Und Dein Frühstückscroissant schmeckt auch abends sehr lecker! :-) Habe das Rezept jetzt 2 x ausprobiert: 1 x mit "normalen" Salatblättern und 1 x mit Rucola. Und letzteres schmeckt mir fast noch besser, weil der würzige Geschmack vom Rucola dem Ganzen noch den letzten Schliff gibt. Vielen Dank für das schnelle und schmackhafte Rezept, dass ich sehr gerne wieder machen werde. Fotos sind unterwegs. LG, Fluse

21.05.2013 23:01
Antworten