Currysauce Sansibar


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.35
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 17.05.2013 1045 kcal



Zutaten

für
150 g Gewürzgurke(n)
150 g Zwiebel(n)
60 g Butter
40 g Zucker
4 EL Currypulver
1.000 g Tomate(n), passierte
70 g Tomatenmark
2 TL Salz
2 TL Sambal Oelek, nach Belieben auch weniger oder mehr
20 g Essig (Obst-)
1 Würfel Fleischbrühe

Nährwerte pro Portion

kcal
1045
Eiweiß
19,87 g
Fett
57,53 g
Kohlenhydr.
105,49 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Gewürzgurken und Zwiebeln in Stücke schneiden, dann im Mixer zerkleinern.
Zwiebel, Butter und Zucker in eine Topf geben und ca. 3 Min. andünsten. Curry zugeben und weitere 2 Min. dünsten. Die restlichen Zutaten einschließlich der zerkleinerten Gurken zugeben, 15 Min. kochen und abschmecken.
Noch heiß in vier saubere Schraubgläser oder Flaschen à 450 g füllen und sofort verschließen.

Eignet sich auch als Grill- und Fonduesauce. Sie hält sich im Kühlschrank mehrere Monate.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nicolasa1970

Wow, danke für dieses einfache und mega leckere Rezept. Da wir es etwas pikant mögen haben wir sogar 3 Tl Sambal Olek dran gemacht. 10 Sterne!!!!

20.05.2022 17:59
Antworten
sternchenfee2212

Falls jemand die Gläser länger haltbar machen möchte bitte richtig einkochen. Nur die Soße: 30 Minuten bei 90 Grad. Mit Würstchen ( wie Currywurst) 120 Minuten bei 100 Grad .Zeiten unTemperatir gelten für Topf/Einkochtopf.BACKOFEN HAT ANDERE TEMPERATURANGABE!!!

02.10.2021 11:41
Antworten
Billa52

Hallo, kann es sein, daß du den Ketchup vergessen hast?

29.03.2020 11:40
Antworten
Aennieone

Das denke ich auch. Im 'Original' Thermomix Rezept wird zusätzlich 500g Ketchup verwendet. Habe gerade eben einige Gläser eingekocht. Ohne TM. Super leckere Soße!

02.07.2020 19:44
Antworten
Luisa26

Hallo zusammen, die Soße schmeckt auch ohne Thermomix. Da es ein Thermomix Rezept ist dachte ich es könnte nicht so gut wie die "original" Soße werden aber sie ist super.

22.12.2019 12:32
Antworten
trishas-welt

Schon mehrfach gemacht. Das Rezept stammt ja im Original aus dem Thermomix-Kochbuch Pirates Cooking

23.01.2017 09:21
Antworten
Lissbett94

Sehr lecker und leicht zuzubereiten

22.01.2017 14:12
Antworten
Guna

Ich habe die Soße schon mehrfach gemacht und jetzt wird es Zeit für eine Bewertung: 5 Sterne. Wird dieses Jahr an liebe Menschen zu Weihnachten verschenkt (aber die Gläser werden eingekocht). Dann sollte die Haltbarkeit kein Problem sein.

25.11.2016 21:07
Antworten
P_M_K

Habe statt dem Würfel Fleischbrühe einfach einen TL gekörnte Brühe von Alna*ura und statt Zucker Xylit verwendet. Auch bei mir kam der T*pper zum Einsatz. Das Ergebnis seeehr lecker. Danke für das Rezept

23.08.2016 16:35
Antworten
redturtle

Das Rezept war sehr lecker. Habe jedoch Cayenne Pfeffer anstatt Samba Olek genommen. Die Gurken und Zwiebeln habe ich jedoch mit dem T*pper Zerkleinerer bearbeitet anstatt mit dem Mixer. Auch die Sauce in Gläser abzufüllen ist eine prima Idee.

10.05.2016 17:02
Antworten