Auflauf
Fleisch
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Käse
Lactose
Low Carb
Rind
Schwein
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Blumenkohlauflauf mit Gehacktem

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
bei 207 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 09.09.2004 448 kcal



Zutaten

für
1 großer Blumenkohl
2 EL Milch
1 Zwiebel(n)
2 EL Öl
300 g Gehacktes
30 g Butter
30 g Mehl
250 ml Wasser vom Blumenkohlkochen
200 g Sahne oder Milch
2 Ecke(n) Kräuterschmelzkäse
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
448
Eiweiß
26,73 g
Fett
29,70 g
Kohlenhydr.
18,19 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Den Blumenkohl putzen, in Röschen teilen und in Salzwasser und den 2 EL Milch ca. 15 Minuten kochen. Abtropfen lassen und dabei den Sud auffangen.

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Das Hackfleisch zugeben und krümelig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Butter erhitzen und das Mehl anschwitzen. Blumenkohlsud unter Rühren zugeben. Die Sahne unterrühren und den Käse unterziehen. Aufkochen lassen und weitere 4 Minuten köcheln lassen.

Das Hackfleisch in eine gefettete, feuerfeste Form füllen. Blumenkohlröschen gleichmäßig darauf verteilen, Käsesoße darüber gießen. Im vorgeheizten Backofen 20 Minuten bei 200 °C Ober-/Unterhitze überbacken.

Varianten: Statt Blumenkohl kann auch Kohlrabi, Brokkoli oder Lauch eingesetzt werden

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lisa42

Hallo zusammen, abgesehen davon, daß ich das Rezept immer mit 500 g Hack mache, was mMn sehr gut zu einem großen Blumenkohl paßt, halte ich mich genau ans Rezept, und es schmeckt jedesmal. Kräftig würzen ist aber angesagt, irgendwie schluckt der BK anscheinend Gewürze. Liebe Gruesse, Lisa

05.10.2019 18:29
Antworten
hps54

Habe es heute exakt nachgekocht. Hat saulecker geschmeckt. Werde ich demnächst für eine größere Ess-Runde nochmal machen. Da ich Hackfleischliebhaber bin und einen großen Blumenkohl hatte, habe ich 500 gr. Rinderhack genommen. Hat gepasst! Danke für das tolle Rezept.

26.09.2019 19:30
Antworten
ramona5837

Sehr lecker Habs mit Milch gemacht und Käse überbacken auf jeden Fall zu empfehlen vg

08.08.2019 22:13
Antworten
Morglin

Der ganzen Familie hat's gut geschmeckt. Vielen Dank für das Rezept!

03.08.2019 13:19
Antworten
Gwalia

Hallo, das war wirklich richtig gut! Hatte 700 g TK-Blumenkohl, 500 g Gehacktes und 200 g Kräuterschmelzkäse,- Rest nach Rezept. Habe mich allerdings nicht an die Mehlschwitze getraut und stattdessen mit hellem Soßenbinder angedickt. Bei mir kamen auch noch Muskat und etwas Parmesan in die Soße und Reibekäse drüber. Hat auch am nächsten Tag noch super geschmeckt. :-)

11.07.2019 19:56
Antworten
tinari

Hallo, ein wirklich leckeres Rezept! Werde aber beim nächsten Mal mehr Hackfleisch nehmen, erschien mir etwas zu wenig. Vlg Tina

24.08.2005 11:15
Antworten
uevers

Hallo Super lecker, die Blumenkohl- Hackfleisch - Variante passt immer. Aber mit Porree werde ich es auch mal ausprobieren das mag mein Mann nämlich sehr gerne. Gruß Uschi

22.07.2005 10:06
Antworten
Baerenkueche

Superlecker!! Ich habe gefrorenen Blumenkohl verwendet und davon nicht wenig. Hat sehr gut geschmeckt. LG Elvira

10.02.2005 11:11
Antworten
inge.hinze

Hallo Angie, habs probiert ist super, ich mache es mit Lauch schmeckt auch sehr gut LG Inge

09.01.2005 18:43
Antworten
Angie2003

Vielen Dank für dieses tolle Rezept, ist auf jeden Fall weiterzuempfehlen! Habe es letzte Woche ausprobiert, war einfach in der Zubereitung und superlecker. Hat uns ausgezeichnet geschmeckt. Mein Mann war der Meinung, es hätte ruhig eine Käseecke mehr sein dürfen. Dazu gab es bei uns Kartoffelbrei. Da wir gern alle Arten von Gemüse (also auch Blumenkohl) essen, wird es das wohl noch öfter bei uns geben. Aber vielleicht probiere ich das nächste Mal auch die Variante mit Kohlrabi, Brokkoli oder Lauch. Ich glaube, dass das mindestens genau so gut schmeckt. LG Angie

02.10.2004 15:11
Antworten