Frühling
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Sommer
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gnocchi mit Garnelen und Limettensoße

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 17.05.2013



Zutaten

für
500 g Gnocchi
Salzwasser
250 g Garnele(n)
500 g Spargel, grüner
2 kleine Zwiebel(n)
2 EL Butter
200 ml Gemüsebrühe
200 ml Sahne
2 TL Honig
1 Limette(n), unbehandelt, den Abrieb und Saft davon
Salz und Pfeffer
2 TL Saucenbinder, hell

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Garnelen waschen und trocknen. Den Spargel putzen, das untere Drittel schälen und den Spargel schräg in dünne Scheiben hobeln. Die Gnocchi im heißen Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten.

Die Zwiebeln waschen und in Würfel schneiden und mit dem Spargel in der erhitzten Butter ca. 3 Min. braten. Die Garnelen hinzugeben und mit etwas Salz und Pfeffer schön farbig anbraten.

Brühe und Sahne angießen, aufkochen und mit Honig, Limettensaft und -schale sowie Salz und Pfeffer abschmecken. Die Soße mit Soßenbinder etwas andicken. Die Gnocchi untermischen, auf 3 Tellern anrichten und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

RiderOnTheStorm

Sehr lecker und schnell gemacht :)

07.05.2019 18:32
Antworten
Dobby1605

Ich kenne dieses Rezept schon seit Jahren und ist in der Spargelzeit mein absolutes Lieblingsrezept. Anfangs habe ich mich auch immer an das Rezept gehalten, koche jetzt aber die Gnocchis nicht extra sondern gebe sie "ungekocht" in die Soße und erspare mir somit diesen Soßenbinder das macht die Soße genauso cremig und die Gnocchis weich.

20.05.2016 18:28
Antworten