Bewertung
(12) Ø4,36
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
12 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.05.2013
gespeichert: 247 (3)*
gedruckt: 3.018 (50)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.05.2010
170 Beiträge (ø0,05/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Biskuitboden:
Ei(er)
300 g Zucker
3 Pck. Vanillezucker
2 Prisen Salz
300 g Mehl
1 TL Backpulver
  Fett, für die Form
  Für die Füllung:
6 Blätter Gelatine, weiß
6 Blätter Gelatine, rot
1 kg Himbeeren, frisch oder TK
75 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
2 Beutel Zitronenschale (Citroback)
150 g Crème fraîche
200 g Doppelrahmfrischkäse
600 g Schlagsahne
200 g Kuvertüre, weiß
  Für die Dekoration:
Marzipan -Decke
  Konfitüre Himbeer-)
  Marzipan, und/ oder Fondant für Figuren/Deko (optional)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Teig:
Die Eier aufschlagen und in eine größere Schüssel geben. Mit dem Mixer auf höchster Stufe schlagen und langsam Zucker und Vanillezucker unterrühren. Solange schaumig rühren, bis die Masse ihr Volumen etwa verdoppelt hat.
Mehl mit Backpulver mischen und auf die Ei-Zuckermasse sieben und mit dem Salz vorsichtig unterrühren.
Eine Springform einfetten und den Teig einfüllen. Bei 175°C 25 bis 30 min backen.

Füllung:
Alle Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen.
Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Zucker, Vanillezucker, Citroback, Crème fraîche und Frischkäse zufügen und mit dem Mixer zu einer homogenen Masse schlagen.
Sahne steif schlagen.
Gelatine nach Packungsanleitung auflösen und die Himbeermasse dazugeben. Packungsanleitung für kalte Speisen beachten, sonst gibt es Klumpen und die Masse wird nicht fest!
Creme in den Kühlschrank stellen, wenn die Masse zu gelieren beginnt, die Sahne unterheben.

Fertigstellung:
Den ausgekühlten Boden in 3 Teile schneiden.
Die weiße Schokolade über einem schmelzen und die Hälfte auf dem unteren Boden verstreichen. 1/3 der Himbeercreme auf dem Boden verteilen.
Den zweiten Boden darauflegen mit der restlichen Schokolade bestreichen und wieder mit Himbeercreme bestreichen. Den oberen Boden auflegen.
Die Torte rundherum mit der restlichen Creme bestreichen.

Dekoration:
Wer mag, kann die Torte auch mit Marzipan eindecken, dafür reicht 1 fertige Marzipandecke. Dafür die Torte dünn mit der Creme oder etwas Konfitüre einstreichen und mit dem Marzipan eindecken. Verzieren mit Marzipan oder Fondant nach Belieben.
Ich habe sie als Tauftorte gemacht und daher entsprechend verziert.
Allzu schwere Dekoration hält die Torte aufgrund des fluffigen Bodens allerdings nicht.