Bohnen-Pilz-Burger

Bohnen-Pilz-Burger

Rezept speichern  Speichern

der erste Bratling, der mir wirklich schmeckt

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 14.05.2013



Zutaten

für
1 m.-große Kartoffel(n)
Salzwasser
1 Zwiebel(n)
225 g Champignons
420 g Bohnen, schwarze aus der Dose
1 Ei(er)
65 g Haferflocken
80 g Paniermehl
½ Glas Rotwein
Salz und Pfeffer
etwas Öl
Kreuzkümmel
Paprikapulver, rosenscharf
Oregano, getrocknet oder TK
6 Brötchen (Hamburgerbrötchen)
n. B. Tomate(n)
n. B. Gewürzgurke(n)
n. B. Salat
n. B. Ketchup
n. B. Senf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Die Kartoffel schälen, in 1 cm große Würfel schneiden und 15 min. in Salzwasser kochen. Die Champignons fein würfeln. Die Bohnen abschütten und abspülen.

Die Zwiebel würfeln und mit den Pilzen in Öl braten, mit Rotwein ablöschen und kochen, bis die Flüssigkeit verdunstet ist. Kartoffel, Bohnen, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Oregano und Paprikapulver dazugeben. Die Masse grob stampfen und 10 min. abkühlen lassen.

Dann Paniermehl, Haferflocken und Ei gut unterrühren. 6 Bratlinge formen und 1 Std. in den Kühlschrank stellen.

Salat, Tomate und Gurke burgergerecht schneiden. Die Bratlinge in Öl anbraten, bis sie gebräunt sind. Die Brötchen aufschneiden und mit der Innenseite nach unten kurz in die heiße Pfanne legen.

Mit dem vorbereiteten Gemüse, den Bratlingen, Brötchen und Soßen baut sich jeder seinen Burger, wie er ihn mag.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tig

Sehr lecker. Statt schwarzer Bohnen habe ich eine kleine Dose Kidneybohnen verwendet und etwas mehr Kartoffel. Die Patties habe ich nach dem Formen noch in Semmelbröseln gewendet. Gegessen haben wir sie zu einem Salat aus Linsensprossen und Avocado. LG tig

01.02.2021 10:49
Antworten
renagsw

Sehr leckeres Rezept! Aus der angegebenen Masse werden 6 sehr große Patties. Wenn man "normal" große Patties mag, kann man locker 12 aus dieser Menge machen. Sie lassen sich schön knusprig braten und schmecken auch lecker einfach nur zu Salat.

13.05.2020 19:19
Antworten