Rillette

Rillette

Rezept speichern  Speichern

Brotbelag

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 12.05.2013



Zutaten

für
2 Putenflügel, oder Keulen
1 ½ Liter Wasser
1 EL Thymian
1 EL Kümmel
1 TL Salz
2 Lorbeerblätter
1 Zwiebel(n)
5 Knoblauchzehe(n)
5 Pfefferkörner
500 g Gänseschmalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 45 Minuten
Die Putenflügel in dem Wasser mit allen Zutaten, außer dem Gänseschmalz, zum Kochen bringen. Das Ganze rund vier Stunden köcheln lassen. Das Fleisch aus dem Topf nehmen, und von den Knochen und Sehnen lösen. Die Brühe durchseihen, eine kleine Tasse voll behalten und evtl. den Rest einfrieren (die Brühe ist sehr kräftig und kann für spätere Soßen oder Suppen verwendet werden!). Das Fleisch kann mit zwei Gabeln zerrupft, oder klein geschnitten werden.

Dann das Fleisch mit der Tasse Brühe und dem Gänseschmalz zurück in den Topf geben und aufkochen. An dieser Stelle halte ich gerne den Mixstab noch zwei- dreimal in die Masse. Das Rillette wird dann weniger grob. Das Ganze wird sehr heiß in Gläser gefüllt, sofort verschlossen und auf den Deckel gestellt, damit es sich zuzieht.

Tipps:
Das Rillette kann auch eingekocht werden. Mit diesem Rezept bekomme ich sechs bis sieben kleine Gläser voll.
Nimmt man mehr Brühe und mehr Schmalz und mixt alles etwas länger durch, hat man eine leckere Streichwurst. Einfach ausprobieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.