Hähnchenbrustfilet in Calvadosrahm-Auflauf


Rezept speichern  Speichern

wird im Ofen gemacht ... in 45 min. fertig

Durchschnittliche Bewertung: 2.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 12.05.2013



Zutaten

für
700 g Hähnchenbrustfilet(s), in Streifen geschnitten
1 EL Öl für die Form
1 Zwiebel(n), fein gewürfelt
2 Knoblauchzehe(n), feinblättrig geschnitten
1 kleiner Apfel, geschält, entkernt, fein gewürfelt
1 TL Zucker
1 TL Kräuter der Provence, getrocknet
1 n. B. Salz und Pfeffer
100 ml Calvados, evtl. etwas mehr
200 ml süße Sahne
200 ml Schmand
1 TL Brühe, gekörnte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Eine Auflaufform mit etwas Öl einfetten. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Hähnchenstreifen mit Knoblauch, Zwiebeln und Kräutern in die Form geben und mischen.

Im Mixer (Blender) oder mit dem Pürierstab alle anderen Zutaten gut mischen, es wird eine ziemlich feste Soße. Diese mit Pfeffer und Salz noch mal recht würzig abschmecken - es muss intensiv schmecken, weil das Fleisch ja ganz ungewürzt ist und einen Teil der Gewürze aufnimmt.

Diese Masse über das Fleischgemisch gießen und untermischen. Dann das Ganze für 35 Minuten im Ofen garen.

Besser schmeckt es natürlich mit frischen Kräutern, aber die hat man ja nicht immer im Haus. Dazu passen Salat mit Senfvinaigrette und Nudeln oder Pellkartoffeln.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Abacusteam

Hi movostu, danke für deinen netten Kommentar. Es freut mich, wenn es dir geschmeckt hat. Und deine Variante mit Basilikum hört sich interessant an. Wobei ich selbst das Orginal, wie es in er Normandie seit Generationen gekocht wird doch sehr schätze. Danke ... und noch viele gute, kreative Ideen beim Kochen ... lG ad

29.01.2018 12:11
Antworten
movostu

Bei mir statt Calvados mit einem Schluck Apfelsaft. Basilikum war grade frisch vorrätig und kam reichlich unter die Würzsauce. Mir hats geschmeckt :-) Gruß movostu

28.01.2018 23:29
Antworten