Fleisch
Geflügel
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Nudeln
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Freestyle Wok Pfanne - Asia Nudeln

mit Putenfleisch

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 10.05.2013 879 kcal



Zutaten

für
400 g Putenschnitzel oder Filet
250 g chinesische Eiernudeln (Wok-Nudeln)
400 ml Kokosmilch
3 große Champignons, frische
2 m.-große Paprikaschote(n), rote
4 Stange/n Lauchzwiebel(n)
1 Knolle/n Ingwer, frischer (kleine Knolle)
½ Becher Crème fraîche
300 ml Wasser
2 Zehe/n Knoblauch
Sojasauce
Olivenöl
n. B. Chilischote(n), kleine
Currypulver
Paprikapulver
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
879
Eiweiß
39,92 g
Fett
55,67 g
Kohlenhydr.
55,74 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Das Putenfleisch in dünne Streifen schneiden, die Chilischoten (Menge nach Geschmack) klein schneiden. Putenfleisch und Chili zusammen in eine Schüssel geben und mit Sojasoße marinieren. Mit Alufolie abdecken und kühlstellen.

Lauch, Champignons und rote Paprika schneiden. Zusammen beiseite stellen und den Ingwer schälen.

Das Olivenöl und einen kleinen Schuss Sojasoße im Wok vermischen, das Fleisch und die gepressten Knoblauchzehen hinzugeben und anbraten. Danach Woknudeln, Gemüse, Kokosmilch, Creme fraîche und Wasser dazugeben und für ca. 5 - 10 Min. weiter braten.

Anschließend mit Curry- und Paprikapulver, Pfeffer und Sojasoße würzen. Zum Schluss den Ingwer dazureiben. Salz kann man hier gerne weglassen, die Sojasoße ist nach schon salzig genug.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jno

Einfach super lecker . gibt's hier regelmäßig:-)

22.10.2017 14:42
Antworten
Patricia1992

Super leckeres Rezept, jedoch habe ich es ein wenig abgeändert. Ich habe die Frühlingszwiebeln und die Crème Fraiche erst ganz zum Schluss dazu gegeben. Wird definitiv wiederholt!

17.03.2014 13:09
Antworten