Zwiebelsoße


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (27 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 10.05.2013



Zutaten

für
3 kleine Zwiebel(n)
1 EL Butterschmalz
1 EL Mehl
300 ml Brühe
1 TL Tomatenmark
2 TL Sojasauce, dunkle
2 EL Rotwein, trockener, evtl. auch mehr
½ TL Korianderpulver
Salz und Pfeffer
1 TL Madeira

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebeln schälen, vierteln und in Scheiben schneiden. In erhitztem Butterschmalz zart anbraten bis sie glasig sind. Den Topf zur Seite nehmen und die Zwiebeln mit dem Mehl bestäuben und mit einem Löffel unterrühren. Den Topf nun wieder auf den Herd stellen und die Zwiebeln unter ständigem Rühren mit der Mehlschwitze hellbraun
anbräunen. Nun die Zwiebeln mit der Brühe ablöschen und einmal aufkochen lassen. Die Sojasauce, Tomatenmark, Koriander und den Rotwein zur Soße geben. Alles langsam köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer, evtl. einem weiteren Schluck Rotwein und dem Madeira abschmecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AHeinzel

Sehr sehr lecker, auch ohne Wein.

15.05.2021 13:06
Antworten
Hobbykochen

Hallo, sehr lecker und sehr gerne wieder! Ich hatte Bratwurst und Kartoffelpüree mit Möhrchen dazu. LG Hobbykochen

11.03.2021 22:28
Antworten
Andreas-Mohr

danke

30.03.2020 19:29
Antworten
EwuUweEwu

Ggf. mehr Sojasoße nehmen und/oder die Zwiebeln dunkler anbraten?

28.03.2020 17:22
Antworten
EwuUweEwu

Manchmal, falls zur Hand, nehme ich auch rote Zwiebeln, die könnten ggf. auch nochmals dunklere Soße erzeugen.

29.03.2020 13:02
Antworten
Dreigeorg

Diese Soße habe ich heute zu Pfälzer Leberköndeln zubereitet. Einfach nur lecker!!! Vielen Dank für das Rezept.

11.01.2016 17:16
Antworten
Hypnos

Ich habe das Rezept gestern ausprobiert...super! Ersetzt man das Butterschmalz durch Öl ist es auch für Veganer geeignet. Ich hatte allerdings keinen Madeira im Haus und die Sojasauce habe ich auch weggelassen - es war trotzdem ein Genuss. Dieses Rezept wird in mein Standard-Saucen-Repertoire aufgenommen.

12.03.2014 18:55
Antworten
_Kruemel_

Hallo, kann man die Soße auch ohne Wein kochen?

02.01.2014 23:01
Antworten
kroete116

Ich habe sie mit Madeira gekocht, habe immer eine kleine Flasche zum Kochen da. Probier es doch einfach mal aus.

03.01.2014 18:37
Antworten
vegibär

Sehr lecker! Gab's heute zu Rotkohl und Klößen. Hab alles nach Anweisung gemacht, hatte nur keinen Madeira. Danke für diese wirklich leckere und einfach zuzubereitende vegetarische Alternative!

19.11.2013 20:04
Antworten