Käse-Schinken Cake Pops mit Kräuterglasur


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

oder Käse-Schinken-Pralinen - herzhaftes Fingerfood für das Büfett

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 08.05.2013 118 kcal



Zutaten

für
75 g Schinken, mild geräucherter Landschinken, fein gewürfelt
1 kleine Zwiebel(n)
175 g Doppelrahmfrischkäse
150 g Käse, Freiburger Vacherin
6 EL Semmelbrösel

Für die Glasur:

75 g Kokosfett
3 EL Kräuter, getrocknete (Petersilie, Schnittlauch, Oregano, Schabziegerklee, Thymian)

Nährwerte pro Portion

kcal
118
Eiweiß
4,26 g
Fett
10,08 g
Kohlenhydr.
2,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Die Zwiebel in feine Würfel schneiden.
Den Schinken ohne Zugabe von Fett in der Pfanne ausbraten, die Zwiebelwürfel dazugeben und glasig andünsten. Die abgekühlten Schinken- und Zwiebelwürfel unter den Frischkäse rühren.
Den Vacherin grob reiben und bei kleiner Temperatur schmelzen lassen. Den geschmolzenen Käse zusammen mit den Semmelbröseln unter den Frischkäse kneten, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Masse ungefähr eine Stunde fest werden lassen, und dann 18 Kugeln daraus formen. Auf Pergamentpapier in die Tiefkühltruhe geben.
Nach einer halben Stunde Cake Pop-Stiele in die Kugeln stecken und eventuell die Form der Cake Pops optimieren. Eine weitere Stunde tiefgekühlt fest werden lassen.

Das Kokosfett im Wasserbad schmelzen lassen und die getrockneten Kräuter unterrühren. Die Cake Pops mit der Glasur überziehen und bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern.

Natürlich kann man auch auf die Stiele verzichten und die Cake Pops in Manschetten gesetzt als Pralinen anbieten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fritzi173

Hallo Molly, ich bekomme ihn an der gut sortierten Käsetheke meines Supermarktes. Alternativ kannst Du aber auch einen anderen kräftigen Hartkäse verwenden. Ich würde wahrscheinlich auf Appenzeller ausweichen. Aber leckerer ist es mit dem Vacherin. Viel Spaß beim Zubereiten & herzliche Grüße Fritzi

05.05.2018 15:28
Antworten
Ostfriesin1

Moin Fritzi173, sehr gerne würde ich dieses Rezept ausprobieren, ABER WO bekomme ich "Freiburger Facherin"? Oder WELCHEN Käse könnte ich alternativ verwenden? Freue mich sehr auf eine Antwort, denn zur bevorstehenden möchte ich meine Lieben mit diesen "Pops" überraschen... LG aus HH von Molly

01.05.2018 21:24
Antworten
Fritzi173

Hallo Julchen, wir haben die Reste auch noch am nächsten Tag genossen. Da ist ja nichts drin, das schnell verdirbt. Viel Spaß und gutes Gelingen beim Ausprobieren. Ich freue mich auf ein Feedback von Dir. Herzliche Grüße Fritzi

13.06.2015 18:49
Antworten
julchen1402

Huhu wie lange halten die cake Pops sich? Kann ich die 1-2 Tage vor der Party machen?

12.06.2015 08:20
Antworten