Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Himbeer-Quark Kuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.52
 (31 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 08.05.2013 6592 kcal



Zutaten

für
350 g Mehl
180 g Butter
370 g Zucker
2 Ei(er)
½ Zitrone(n), Saft davon
1 Pkt. Backpulver
500 g Quark
125 ml Öl
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
250 g Milch
150 g Marmelade (Himbeer-)
250 g Himbeeren

Nährwerte pro Portion

kcal
6592
Eiweiß
126,34 g
Fett
314,61 g
Kohlenhydr.
801,71 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
200 g Mehl, 80 g Butter, 70 g Zucker, 1 Ei und Backpulver zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in eine gefettete Springform geben. Danach das letzte Ei, 200 g Zucker, Quark, Öl, Vanillezucker, Puddingpulver, Zitronensaft und Milch mit dem Mixer verrühren.
100 g Butter, 100 g Zucker und 150 g Mehl zu Streuseln verarbeiten. Himbeermarmelade auf dem Teigboden gleichmäßig verteilen. Quarkmasse darauf geben, dann die Himbeeren auf die Masse legen und mit den Streuseln abdecken.

Bei 175°C Heißluft ca. 70 min backen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

carama22

Ich habe diesen Kuchen vorgestern gemacht, allerdings mit einer kleinen Abwandlung! Statt Himbeere nahm ich Heidelbeeren frisch und im Glas! Den Saft von den Heidelbeeren habe ich dann mit Puddingpulver aufgekocht. Nachdem es eine feste Konsistenz bekam habe ich die Heidelberen mit hinein gerührt und auf den Teig gegeben! Auf die Quarkcreme habe ich dann die frischen Heidelbeeren verteilt! Eine Nacht kühl gestellt. Der Kuchen war so lecker! Meine Gäste fragten nach dem Rezept... den werde ich dann wohl öfters machen. 5***** 😋👍 Ach noch was .. habe die Zuckermenge im Rezept etwas reduziert! Perfekt!!!

27.09.2020 14:26
Antworten
FortunaBroetchen

Hallo, in der Zutatenliste fehlt der Vanillezucker. Nach dem was ich hier gelesen habe, habe ich mir mehr von diesem Kuchen versprochen. Dem war leider nicht so. Von mir 3***

21.05.2020 18:28
Antworten
ankaeb

Finde den Kuchen leider zu süß. Die Himbeermarmelade ist mir zu viel.

20.05.2020 11:24
Antworten
Nessaja84

Sehr lecker und wirklich schnell gemacht! Wir haben allerdings aus Faulheit auch die Streusel weg gelassen, was dem Geschmack aber keinen Abbruch getan hat. Aufgrund mangelnder Zitrone, hab ich ein Päckchen Zitroback ran gemacht. Yummy sag ich nur. Gibt es sicher öfter!

03.05.2020 11:48
Antworten
Nessa612

Sehr lecker und super einfach. Habe ihn mit Sauerkirschmarmelade und Kirschen gemacht. Kam super bei den Gästen an. Wird auf jeden Fall nochmal gebacken.

10.08.2019 22:46
Antworten
January76

Liebe "Erdbeere" Dein Kuchen ist der Hammer! Ich bin ein leidenschaftlicher Käse-Kuchen Esser, aber dieser Kuchen hat mich echt überzeugt! Und ich bin noch dazu ein sehr kritischer Kuchen Esser! Viel viel Lob von mir. Ich habe heute frische Himbeeren gepflückt und habe den Boden mit den pürierten Himbeeren bedeckt. Köstlich!!! Liebe Grüße

09.09.2014 19:04
Antworten
Erdbeeer

Huhu :-) der klappt mit gefrorenen Himbeeren auch super. Gar kein Problem. Grüssle Erdbeeer :-)

19.11.2013 21:28
Antworten
angigomes

Hallo.. eine Frage... klappt der wohl auch mit gefrorenen Himbeeren? vlg

19.11.2013 21:13
Antworten
PeachPie12

sehr lecker und schön fruchtig! :-) ich hab ihn zwar ohne streusel gebacken, aber das hat dem geschmack keinen abbruch getan. von mir gibt´s 5*!

23.08.2013 11:25
Antworten
Erdbeeer

Das freut mich das der Kuchen dir geschmeckt hat:-)) Hab ihn letztens auch mit Johannisbeeren gemacht, war auch sehr gut. Grüssle Erdbeeer ;-))

08.10.2013 14:48
Antworten