Roter Quinoa mit grünem Spargel


Rezept speichern  Speichern

ein Hauptgericht für zwei, oder eine Vorspeise für vier Personen

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 07.05.2013



Zutaten

für
750 g Spargel, grün
200 g Quinoa, rot
120 ml Olivenöl
etwas Olivenöl, zum Beträufeln
3 EL Verjus
½ TL Fenchelsamen
3 Knoblauchzehe(n), schwarz, in feinen Scheiben
2 Stängel Dill, grob zerteilt
12 Blüten von der Kapuzinerkresse
etwas Salz,
etwas Pfeffer, schwarz, grob gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Aus 6 EL Öl, Verjus, Fenchelsamen, Knoblauch ein Dressing machen. Mit Salz abschmecken.
Quinoa unter fließend heißem Wasser gründlich abspülen und abtropfen lassen. Mit 500 ml gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Umrühren, Deckel auflegen und auf kleiner Stufe ca. 15 Min. garen bis die ersten Körner weich sind und aufspringen.
Abgießen und das Dressing unter das Quinoa heben.

Währenddessen untere Enden vom Spargel großzügig abschneiden. Den Rest dritteln. Mit dem restlichen Olivenöl und etwas Salz in einer Schale vorsichtig vermengen und in Pfannen oder auf einer großen Grillplatte braten.
Quinoa auf Teller verteilen, Spargel darauf geben, etwas Olivenöl darüber träufeln und pfeffern. Mit Blüten und Dill belegen.
Dieses Gericht wird lauwarm serviert.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nane33

Es hat uns sehr gut geschmeckt ! Da ich leider keine Kapuzinerkresse da hatte, habe ich ein paar Karotten als Farbtupfer verwendet. Vielen Dank fürs Rezept nane

22.04.2018 14:34
Antworten
eva.h

Freut mich, dass es geschmeckt hat, Krötenmutter. Improvisation gehört beim Kochen dazu. Danke für die Bewertung. VG

07.04.2016 14:56
Antworten
Krötenmutter

Das ist sehr lecker!! Mmmhhhh!! Gut auch als Beilage zu Grillfleisch. Ich hatte nur normalen Quinoa und leider auch keinen Verjus, dafür habe ich 3%igen Eisessig genommen, der sehr sehr mild ist. Damit hat es wunderbar geklappt!

06.04.2016 19:13
Antworten