Salat
Gemüse
Vorspeise
kalt
Sommer
Vegetarisch
Party
einfach
Frühling
Reis- oder Nudelsalat
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Bunter Frühlings-Reissalat

kann man gut vorbereiten, passt gut zu Grillsteaks

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 07.05.2013



Zutaten

für
150 g Basmati
600 ml Gemüsebrühe
500 g Zucchini, klein gewürfelt
2 große Karotte(n), klein gewürfelt
2 Frühlingszwiebel(n), in feine Ringe geschnitten
1 Bund Radieschen, in Scheiben oder Würfel geschnitten
300 g Naturjoghurt
3 EL Essig, passend für Salat
2 EL Rapsöl, kalt gepresst
1 TL Senf, mittelscharf
1 TL Zucker
1 TL Salz
Pfeffer, frisch gemahlen
1 Msp. Curry
2 EL Petersilie, gehackte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 35 Minuten
Den Reis in der Gemüsebrühe 15 Minuten köcheln lassen, dann die Karotten und Zucchini dazugeben und weitere 5-6 Minuten kochen. Falls noch Brühe im Topf ist, diese abschütten. Die Reis-Gemüsemischung abkühlen lassen.
Dann die Radieschen, die Frühlingszwiebeln und Petersilie dazugeben und alles mischen.
Aus Joghurt, Öl, Essig, Senf und Gewürzen ein Dressing herstellen und zum Salat geben. Gut mischen und einige Zeit im Kühlschrank durchziehen lassen.
Man kann den Salat auch schon am Tag vorher zubereiten. Vor dem Servieren noch einmal abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo Marlene, eigentlich kann man ja alles in den Salat packen, was man mag und was gerade in Haus ist. Knoblauch und Paprikapulver macht das ganze noch würziger.....ich freu mich, dass es Euch geschmeckt hat. Vielen Dank für Deinen freundlichen Kommentar und die vielen Sternchen... und ein schönes Wochenende Liebe Grüße Christine

29.06.2019 08:16
Antworten
28Marlene09

Haben den Salat heute ausprobiert und gleich mal die Radieschen vergessen.....trotzdem hat er uns gut geschmeckt, obwohl wir in die Sosse noch Knoblauch und Paprikapulver ergänzt haben

28.06.2019 22:23
Antworten
schaech001

Hallo löwin71, ich freu mich sehr, daß Dir der Salat schmeckt...und Champignons passen super dazu, dann wird es etwas herbstlich, wobei ich den Salat auch im Winter esse... Vielen Dank für Deinen netten Kommentar und die vielen Sternchen Liebe Grüße Christine

19.10.2018 19:47
Antworten
löwn71

Danke für das tolle Rezept. Im nun beginnenden Herbst, mache ich noch frische Champignons, die ich anbrate und mit etwas Brühe ablösche, dazu oder auch mal Mais. Man kann ihn super verändern. Deshalb auch 5 Sterne, mehr geht leider ja nicht.

19.10.2018 18:35
Antworten
schaech001

Hallo Holunder81, genau richtig für dieses Wetter zur Zeit...ich freu mich, daß Dir der Salat geschmeckt hat und bedanke mich für die vielen Sternchen Liebe Grüße Christine

27.07.2018 11:55
Antworten
Holunder81

Köstlicher, leichter Salat auch für heiße Sommertage!

25.07.2018 09:21
Antworten
schaech001

Hallo kotenok, ich freu mich sehr, daß Dir der Salat schmeckt....Kohlrabi passen da ja wunderbar dazu, werde ich mir merken. Vielen Dank für Deinen freundlichen Kommentar und die vielen Sternchen. Liebe Grüße Christine

02.07.2018 06:51
Antworten
kotenok

Lecker und mal was Anderes =) Habe noch frische Kohlrabi reingeschnitten. Gut auch zum Mitnehmen in die Arbeit!

01.07.2018 15:42
Antworten