Aufstrich
Frühstück
gekocht
Haltbarmachen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ingwermarmelade

endlich ist mir eine Ingwermarmelade gelungen, die nicht mehr flüssig, sondern schön geliert ist!

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

120 Min. normal 07.05.2013



Zutaten

für
300 g Ingwer, frisch, geschält
700 ml Weißwein
250 ml Apfelsaft
n. B. Wasser
1 kg Gelierzucker
2 Pck. Gelfix (1:1)
3 EL Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 7 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 7 Minuten
Eine Hälfte des Ingwers in kleine Würfel schneiden, die andere Hälfte fein reiben. Beides in mit dem Wein und dem Apfelsaft einen Topf geben und ca. 1 Stunde köcheln lassen. Ab und zu etwas Wasser dazugeben.

Danach den Topfinhalt durch ein feines Sieb in einen anderen Topf gießen. Die Flüssigkeit mit dem Gelierzucker und dem Gelfix mischen.

Etwa die Hälfte der im Sieb verbliebenen festen Bestandteile dazugeben und das Ganze ca. 7 Minuten köcheln lassen. In Marmeladengläser füllen und zuschrauben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnuggel123

Ein fantastisches Rezept!!! Ich habe es heute nachgekocht, mit leichten Veränderungen, da mein Vorratsschrank nichts anderes hergab, aber die Marmelade ist 1a geworden. Ich habe eine ganze Flasche Weißwein 750 ml und eine kleine Apfelsaftflasche 0,33 l genommen, dafür aber auch kein Wasser nachgegossen. Gelierzucker hatte ich nur 2:1, habe also davon 1 kg genommen, dafür nur eine Packung Gelfix 3:1. Wein-, Saft- und Zuckergehalt müssten somit fast identisch zum Rezept sein, die Gelierung (gibts das Wort?) ist vielleicht ein bisschen höher ausgefallen. Dafür steht die Marmelade im Glas (siehe Bild) :-). Der Geschmack ist suuuupergut, nicht zu viel und nicht zu wenig Ingwer, genau die richtige Schärfe; süß genug aber nicht zu süß, und dank den 3 EL Zitronensaft ein Hauch von Frische. Also vielen vielen Dank für die tolle Anleitung!!! Werde ich von nun an öfters machen 5*****

25.09.2017 16:49
Antworten