Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.05.2013
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 150 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.11.2012
286 Beiträge (ø0,12/Tag)

Zutaten

1 Handvoll Rucola
2 EL Olivenöl
1 EL Balsamico
1 TL Honig
  Salz
  Pfeffer, frisch gemahlen
600 g Lachsfilet(s)
  Zitronensaft
1 EL Gemüsebrühe, gekörnte
Salatgurke(n)
100 ml Milch
50 ml Sahne
1 EL Dill, gehackt
2 EL Mehl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Rucola putzen, waschen und trocknen. Eine Vinaigrette aus Olivenöl, Balsamicoessig, Honig, Salz und Pfeffer herstellen.

Lachs waschen, trocken tupfen, in Stücke schneiden, salzen und mit Zitronensaft beträufeln. Etwas Wasser mit gekörnter Brühe und einem Spritzer Zitronensaft in einer Pfanne erhitzen. Lachswürfel bei mittlerer Hitze mit geschlossenem Deckel garen, bis der Lachs hellrosa ist. Lachswürfel aus dem Sud nehmen und warm halten.

Gurke mit Schale waschen, halbieren und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Nun die Gurke in Stücke schneiden. Die Gurken in den Sud (vom Lachsgaren) geben und die Gurke ca. 5 Minuten darin garen. Nun Milch und Sahne aufgießen und den Dill dazugeben. Alles aufkochen lassen. Mehl mit ein wenig Wasser glattrühren und mit einem Schneebesen in die kochende Flüssigkeit einrühren und Soße noch einmal aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Rúcola mit der Vinaigrette vermischen und auf Tellern anrichten. Lachs und Gurkengemüse dazu geben und servieren.