Hauptspeise
Backen
Vegetarisch
Beilage
Schnell
einfach
Kartoffel
Kartoffeln
Paleo

Rezept speichern  Speichern

Quetschkartoffeln vom Backblech – Crushed Potatoes

Durchschnittliche Bewertung: 4.48
bei 31 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 06.05.2013 289 kcal



Zutaten

für
600 g Kartoffel(n), vorzugsweise junge kleinere
Olivenöl
Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
Salz, (Fleur de Sel oder Salzflocken)
evtl. Thymian und/oder Rosmarin, frisch

Nährwerte pro Portion

kcal
289
Eiweiß
4,84 g
Fett
12,18 g
Kohlenhydr.
38,44 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Kartoffeln mit Schale bissfest kochen. Etwas Olivenöl auf ein Backblech geben. Die Kartoffeln darauf legen und mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken, die Schale soll dabei breit aufplatzen. Allerdings nicht zu stark zerquetschen, sie sollen mindestens so hoch sein wie Rösti. Mit etwas Olivenöl einpinseln, mit dem frisch gemahlenen Pfeffer und den Salzflocken oder Fleur de Sel bestreuen und evtl. ein paar Zweige Thymian und/oder Rosmarin darauf legen. Wer möchte kann natürlich auch getrocknete Kräuter verwenden.

Im vorgeheizten Backofen bei 200° auf der zweiten Schiene von oben ca. 20-25 Minuten backen.

Die Kartoffeln lassen sich gut vorbereiten. Sie sind eine leckere Beilage zu kurzgebratenem Fleisch mit Sourcreme, aber auch ganz wunderbar als vegetarisches Hauptgericht mit einem leckeren Joghurtdip und kurzgebratenem Gemüse. Die Menge sollte dann entsprechend angepasst werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nadinaaa

perfektes Rezept 👌

24.04.2020 11:46
Antworten
Bali-Bine

Hallo! Ich habe die Kartoffeln neulich ausprobiert, wie ich mal eine andere Beilage als Rosmarinkartoffeln wollte. Sie waren sehr gut, mir allerdings etwas zu wenig würzig. Die gekochten Kartoffeln bringen ja kein Salz mit, daher habe ich sie am Blech gut gesalzen, auch frischen Thymian und Rosmarin dazu gelegt, mit gutem Olivenöl beträufelt, aber das war trotzdem zu wenig an Geschmack. Wir mussten dann nachsalzen und auch noch etwas Öl drüber geben, sonst wären mir die Kartoffeln zu lasch gewesen. Trotzdem eine schöne Idee, danke fürs Rezept. LG, Bali-Bine

02.08.2019 06:03
Antworten
LadyJenny1185

So kann man Kartoffeln super aufpeppen. Danke für die Anregung. Liebe Grüße, Jenny

24.03.2019 12:20
Antworten
bibibeate

Hallo Bei uns gab es diese Quetschkartoffeln mit einem Sauerrahm Thunfischdipp und Tomatensalat als kleine Mahlzeit. Die Kartoffeln sind schnell gemacht und schmecken wirklich sehr lecker. Danke für das schne Rezept! lg

30.01.2019 18:33
Antworten
Nollimolli

Super Rezept! Ganz simpel und trotzdem sehr lecker.

02.01.2019 19:54
Antworten
turbo-lenta

Na das war mal was feines! Habe schöne kleine Kartoeffelchen bekommen, mit denen funktioniert das hervorragend, ein Zweigchen Rosmarin dazu - lecker!! Vielen Dank für das Rezept Lenta

01.07.2013 10:42
Antworten
noveli

Die Quetschkartoffeln gab es gestern bei uns zum Mittag. Allerdings hatte ich keine neuen Kartoffeln daher habe ich die geschält. Hat trotzdem sehr gut geschmeckt und wird es jetzt öfters geben. Habe noch Fotos hochgeladen. LG. Noveli

27.05.2013 11:25
Antworten
blacky278

Keine Ahnung, warum noch keiner diese leckeren Kartoffeln entdeckt hat...Ich hab sie zum Grillen dazu gemacht und es war einfach oberlecker! Fotos sind unterwegs chica... LG blacky278

16.05.2013 09:12
Antworten
chica*

Dankeschön!!!! Die leckeren Kartoffeln sind noch gar nicht lange frei geschaltet. Ich wollte sie euch nicht vorenthalten ;o) LG chica

16.05.2013 09:29
Antworten
chica*

Die haste ja wirklich super hingekriegt, tolle Bilder, vielen Dank!!! Liebe Grüsse, chica

25.06.2013 12:17
Antworten