Traditionelle spanische Tortilla


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.7
 (424 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 02.05.2013 1449 kcal



Zutaten

für
500 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
150 g Zwiebel(n)
4 Ei(er)
250 ml Olivenöl
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
1449
Eiweiß
20,09 g
Fett
137,31 g
Kohlenhydr.
36,86 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Kartoffeln schälen, in kleine (0,5 - 1 cm) Würfel schneiden und mit einem gestrichenen Teelöffel Salz bestreuen. Die Zwiebeln fein hacken.

Ca. 250 ml Olivenöl in einer Pfanne (24 cm Durchmesser) erhitzen und die Kartoffelwürfel zugeben. Die Kartoffeln sollten mit Öl gerade bedeckt sein. Die Temperatur auf mittlere Hitze zurückstellen und die Kartoffeln etwa 12 - 15 Minuten braten.

Die Zwiebeln in einer zweiten Pfanne mit ein wenig Olivenöl in 10 - 15 Minuten glasig und goldbraun anschwitzen. Die Eier in eine große Schüssel geben und mit einem Schneebesen kräftig schlagen und salzen.

Die Kartoffeln mit einem Sieb vom Olivenöl trennen. Kartoffeln und Zwiebeln zu den Eiern in die Schüssel geben und 3 - 5 Minuten ziehen lassen.

Ca. 2 - 3 Esslöffel Olivenöl stark erhitzen, die Tortillamasse in die Pfanne geben und 2 Minuten braten. Wenn die Masse anfängt zu bräunen (die Eier nicht stocken lassen), die Tortilla mithilfe eines Tellers umdrehen.

Einfach den Teller auf die Tortilla legen und die Pfanne umdrehen, sodass die Tortilla auf dem Teller liegt. Dann die Tortilla in die Pfanne gleiten lassen. Von der Rückseite 1 Minute braten. Die Tortilla soll innen noch flüssig sein.

Als Beilagen Brot oder Salat reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

erdenbuerger

Da ich Tortilla gerne kalt esse, wandert sie bei mir grundsätzlich in den Ofen, dort lasse ich sie fertigbacken. Am liebsten mit pa amb tomàquet (Weißbrot oder Baguette mit frischer Tomate bestrichen). Und ich spare mir jede Menge Öl, indem ich die Kartoffeln und die Zwiebeln vorher in der Heißluftfritteuse zubereite.

23.05.2022 17:32
Antworten
Eddy761979

Muss man es zwangsläufig wenden oder kann man die Tortilla auch in den Ofen geben?

17.05.2022 12:31
Antworten
Fanes

Am besten mal testen. Vielleicht mal mit einer kleinen Pfanne trainieren. Wenn man mit einer kleinen Portion in einer kleinen Pfanne übt, dann geht es leichter.

18.05.2022 10:31
Antworten
JuliePulie

Mir hat das mit den angegebenen Zutaten zu wenig Geschmack...

15.05.2022 18:56
Antworten
Melliflori

Wirklich sehr lecker! Ich für meinen Teil habe aus Ermangelung von Olivenöl Rapsöl genommen und behaupte, dass man den Unterschied nicht schmeckt.

10.05.2022 17:56
Antworten
Carmello

Muy rico! :)

18.12.2013 11:50
Antworten
wald-meister

vorgestern hab ich im fernsehn einen bericht über Spanien gesehen. ua. die Zubereitung einer Tortilla. anschließend hab ich mir dieses Rezept gespeichert. grad sind meine frau u. ich mit essen vertig. es hat uns sehr gut geschmeckt. zu den Kartoffeln hab ich noch eine möhre getan. dass mit dem umdrehen hat auch geklappt. ich glaub sowas mach ich bald wieder. danke für das tolle Rezept. war escht legger.

28.10.2013 16:08
Antworten
Fanes

Freut mich wenn es Euch schmeckt. Das Umdrehen geht mit etwas Übung :-). Ging mir am Anfang auch so ;-) Ideal sind die Menge, wenn man auf 3 Peronen umrechnet und eine 24cm Pfanne benutzt. Mit einem 24cm Topfdeckel (ohne Rand) geht das umdrehen sehr gut. Gegessen wird die Tortilla warm oder kalt. Wenn ich Tortilla kalt esse, lasse ich die Eier komplett Stocken. Normalerweise essen wir die Tortilla warm, wenn etwas übrig bleibt, garen wir die Reste noch 2 Minuten in der Mikrowelle und stellen die Tortilla dann in den Kühlschrank.

06.09.2013 12:39
Antworten
Andreatreitz

Das Wenden der Tortilla war zwar eine riesen Sauerei, aber sie schmeckt wirklich toll! Vielen Dank!

06.09.2013 11:20
Antworten
Pichurrina

Una receta de tortilla de patatas en aleman, tal y como yo la conozco. Lecker!!!

08.05.2013 17:03
Antworten