Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.05.2013
gespeichert: 17 (0)*
gedruckt: 509 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.09.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

600 g Pastinake(n)
350 g Äpfel, säuerliche, z.B. Boskoop
300 g Kartoffel(n)
1 dicke Möhre(n)
1 kleiner Staudensellerie
1 kleine Petersilienwurzel(n)
1 große Zwiebel(n)
2 EL Rapsöl
2 TL, gehäuft Currypulver
4 EL Crème fraîche
1,3 Liter Gemüsebrühe
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Pastinaken, Kartoffeln, Möhre, Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Sellerie in kleine Scheiben schneiden.
Zwiebel in Öl glasig dünsten. Curry hinzugeben, kurz anbraten. Das Gemüse zu dem Zweibel-Curry-Gemisch dazugeben, bei milder Hitze zugedeckt etwa 10 Minuten schmoren. Heiße Gemüsebrühe zugeben, ca. 8 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Fein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, noch 2 Minuten köcheln lassen. Crème fraîche unterrühren, mit Petersilie garnieren.

Man kann gerne auch anderes Wintergemüse dazugeben, aber eher keinen Kohl; jedenfalls müssen Pastinaken und Äpfel den Hauptanteil bilden.

Ich bevorzuge die Suppe unpüriert (dann aber das Gemüse recht klein würfeln), die meisten mögen es aber lieber püriert.