Vegetarisch
Camping
Europa
Gluten
Hauptspeise
Italien
Käse
Lactose
Nudeln
Pasta
Schnell
Studentenküche
Vorspeise
einfach
gekocht
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spaghetti mit Zitronen-Mascarpone-Soße

Durchschnittliche Bewertung: 3.74
bei 17 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 02.05.2013 614 kcal



Zutaten

für
500 g Spaghetti
2 Zitrone(n), unbehandelt
375 ml Gemüsebrühe
125 g Mascarpone
2 EL Saucenbinder
etwas Salz und Pfeffer
etwas Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
614
Eiweiß
17,84 g
Fett
15,59 g
Kohlenhydr.
98,18 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanweisung im Salzwasser kochen.

Inzwischen die Zitronen waschen. Die Schale abreiben, den Saft auspressen. Saft, Brühe und Mascarpone unter Rühren aufkochen. Soßenbinder und Zitronenschale einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Die Soße über die abgetropften Spaghetti geben, durchrühren und heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nane1986

Sehr lecker. Hab vorher noch Knoblauch, Zwiebeln und Paprika angebraten...

20.01.2018 15:37
Antworten
ielsemann

Mit Schalotten, doppelte Menge an Mascarpone, Honig statt Zucker, einreduzieren statt Soßenbinder... Zitronenmenge fanden wir perfekt Sehr lecker, Dankeschön!

22.06.2017 13:12
Antworten
JennyWiege87

öfters auf den Tisch kommen :)

25.08.2016 15:05
Antworten
JennyWiege87

Super lecker. Habe aber auch auf 1 Zitrone reduziert. Hinzugefügt habe ich noch ein bisschen Chilliflocken .... wird definitiv

25.08.2016 15:05
Antworten
eflip

Mehrmals ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, wir nehmen auch weniger Zitrone. Haben das auch schon mit Schalottenwürfeln und/oder Knoblauch und/oder Gernelen versucht, wunderbar. Gibt's immer wieder, besten Dank für die tolle Idee!!!

10.08.2016 15:05
Antworten
kusi24

Obwohl ich den Saft von nur einer Zitrone nahm, war die Sauce für meinen Geschmack zu sauer und das Zitronenarome zu dominant. Vielleicht versuch ich's nochmal mit noch weniger Saft. LG, Markus

12.07.2016 11:30
Antworten
fenny64

Hmmmmm... Lecker!!! Schmeckt wie in der L' Osteria... Dort wird die Zitronensoßen- Pasta noch mit Rinderfiletstreifen und roter Paprika kombiniert. Danke für das Einstellen des Rezepts und fünf funkelnde Sternchen von mir! Liebe Grüße Fenny

09.04.2015 16:42
Antworten
Goerti

Hallo! Bei uns gab es deine etwas ungewöhnlichen Zitronen-Spaghetti schon zweimal. Obwohl ich auch etwas an Zitrone gespart hatte, fanden meine Kinder den Geschmack recht gewöhnungsbedürftig. :-) Beim zweiten Mal habe ich noch Kräuter-Garneln auf den Nudeln verteilt und das ist richtig gut angekommen. Gebunden hatte ich die Soße jeweils mit etwas Stärke, weil ich keinen Saucenbinder habe. Grüße Goerti

12.02.2015 19:35
Antworten
FlowerBomb

Hallo Riga, auch ich habe Anfang der Woche dieses raffinierte Rezept nachgekocht - allerdings nicht mit Spaghetti sondern mit Bandnudeln. Bin wirklich angenehm überrascht vom feinen und zitronig-frischen Geschmack dieser Sauce ! Rein optisch gesehen finde ich diese persönlich nicht so prickelnd, aber daran lässt sich nichts ändern. ;-) Geschmacklich ist sie wirklich gut und ich werde dieses Rezept ganz sicher wieder mal zubereiten. Ich schließe mich meiner Vorrednerin an: Garnelen könnte ich mir auch sehr gut in diesem Gericht vorstellen. Die werden sicher wunderbar mit der feinen, zitronigen Note der Sauce harmonieren. Hab vielen Dank für dieses schöne und schnell gemachte Gericht. Liebe Grüße Flower

12.02.2015 09:39
Antworten
Fluse13

Hallo Riga, ein wirklich sehr gelungenes Rezept! Da unsere Zitronen extrem saftig waren, hat der Saft einer Zitrone völlig ausgereicht. Die Zitronenschale habe ich aber von beiden Zitronen verwendet. Die Zitronensauce sollte man am besten immer nur portionsweise über Spaghetti geben, da diese sich sonst zu sehr mit der Sauce vollsaugen und dann recht trocken werden. Mein Mann meinte, dass sich darin u. U. auch Garnelen gut machen würden. Das werden wir beim nächsten Mal ausprobieren. Vielen Dank fürs Rezept. LG, Fluse

11.01.2015 22:25
Antworten