Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Reis
Frühling
gekocht
Hülsenfrüchte
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Spargel-Zuckerschoten-Risotto

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 29.04.2013



Zutaten

für
500 g Spargel, grün
150 g Zuckerschote(n)
Salzwasser
300 g Reis (Risottoreis)
200 ml Weißwein (nach Belieben)
1 Schalotte(n)
1 Zehe/n Knoblauch
3 EL Olivenöl
2 EL Pinienkerne
70 g Parmesan
Pfeffer
Kerbel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Das untere Drittel des Spargels schälen und die Enden abschneiden. Die Zuckerschoten verlesen und den Faden entfernen. Die Zuckerschoten und den Spargel im Salzwasser ca. 10 Minuten garen, herausnehmen und zur Seite stellen, das Gemüsewasser nicht wegschütten.

Die Schalotte und die Knoblauchzehe schälen, würfeln und in etwas Öl anschwitzen. Dann den Risottoreis zufügen und mitdünsten. Mit dem Wein ablöschen und etwas von dem Gemüsewasser angießen.

Den Reis köcheln lassen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist, dann wieder angießen (nach Belieben Gemüsewasser oder Weißwein). Das Ganze ca. 25 - 30 Minuten köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren und kontrollieren, dass nichts anbrennt, bzw. dass genug Flüssigkeit da ist.

Zum Schluss den Spargel, die Zuckerschoten und die Pinienkerne unterheben. Mit Pfeffer und Kerbel abschmecken. Auf Tellern anrichten und mit Parmesan nach Belieben bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

Hallo Elfi, freut mich sehr, dasß Euch das Risotto geschmeckt hat. Ohne Pinienkerne geht es doch auch ;-) Vielen Dank füs ausprobieren und die super Bewertung! LG Simone

02.06.2019 09:22
Antworten
lalalalalalala

Hallo Simone, habe dein Rezept getestet. Waren beide begeistert obwohl ich keine Pinienkerne zu Hause hatte. Gibt es sicher wieder. Liebe Grüße Elfi

01.06.2019 19:46
Antworten
badegast1

Hallo Alex, mit Kresse auch eine gute Idee. Ich freue mich, daß Du das Rezept ausprobiert hast, und es Dir so gut gefällt. Dein schönes Bild habe ich schon gesehen. Dankeschön auch für die vielen Sternchen LG Simone

14.03.2019 06:27
Antworten
alexandradugas

Hallo Simone, habe Dein Rezept in der neuen Chefkoch Zeitung entdeckt....hat uns sehr gut geschmeckt....vom Rezept her hat alles gepaßt. Ich hatte nur keinen Kerbel da und habe Kresse genommen....Foto ist unterwegs. Lg Alex

13.03.2019 14:15
Antworten
badegast1

Hallo Alex, freut mich, daß Euch das Risotto gefällt. Mehr als 10 Minuten Garzeit fürs Gemüse dürfen es auch wirklich nicht sein, das stimmt. Mittlerweile gare ich grünen Spargel auch eher etwas kürzer (ca. 8 Minuten- ja nach Dicke der Stangen). Die Zuckerschoten würde ich persönlich bei 10 Minuten Garzeit belassen, aber das ist natürlich Geschmacksache. Vielen Dank für Deine Bewertung und für das super Bild. Das hat auf jeden Fall den ersten Platz am Rezept verdient :-) LG Simone

31.05.2015 18:44
Antworten
ars_vivendi

Hallo, uns schmeckte das Risotto zusammen mit Shrimps prima. Allerdings empfinde ich die Garzeiten für Zuckerschoten und Spargel als zu lange, da ist das Gemüse nicht mehr knackig. Danke fürs Einstellen! Alex

31.05.2015 14:35
Antworten
badegast1

Hallo Fini, vielen Dank für Dein Lob und die tolle Bewertung! Freut mich sehr, daß es Euch so gut gefallen hat! Dein Teller sieht übrigens köstlich aus! Liebe Grüße, Simone

25.05.2013 07:58
Antworten
fini123

Hallo Simone, das war so köstlich, da hat selbst mein Mann das Fleisch nicht vermisst :-) Mit Kerbel und Nüssen mußte ich leider passen, aber dein feines Risotto gibt es bestimmt bald mal wieder! Liebe Grüße Fini

24.05.2013 11:24
Antworten
badegast1

Hallo Manuela, ich freue mich, daß Du die erste bist, die das Risotto nachgekocht hat ;) Vielen Dank für Deine tolle Bewertung!! Dein Bild kann ich mir ja schon mal woanders anschauen ;) Liebe Grüße, Simone

17.05.2013 09:11
Antworten
ManuGro

Hallo Simone, mhhh - dieser Risotto ist sehr, sehr lecker. Habe ihn noch mit etwas Zitronensaft abgeschmeckt. Kerbel hatte ich leider keinen, war aber auch ohne ihn schon so fein. Die Pinienkerne hatte ich zuvor angeröstet. Vielen Dank für das tolle Rezept. Fotos sind schon unterwegs. Liebe Grüße Manuela

16.05.2013 19:20
Antworten