Bewertung
(16) Ø4,39
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
16 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.04.2013
gespeichert: 609 (3)*
gedruckt: 6.689 (64)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.03.2010
5 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Reis (Rundkornreis)
Zwiebel(n)
2 EL Olivenöl
750 ml Gemüsebrühe
100 g Ricotta
Ei(er)
  Für die Füllung:
300 g Hackfleisch
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
2 EL Olivenöl
1 kleine Karotte(n)
2 EL Tomatenmark
1 TL Oregano
150 g Erbsen
  Salz und Pfeffer
 etwas Wasser, evtl.
  Außerdem:
100 g Mehl
100 g Semmelbrösel
Ei(er)
 n. B. Fett zum Frittieren

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Füllung die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin anschwitzen. Das Hackfleisch hinzugeben und krümelig anbraten.

Die Karotte schälen, fein raspeln und unterrühren. Oregano, Erbsen und Tomatenmark zugeben und einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Ganze zu einer pastenartigen Soße schmoren lassen, ggf. etwas Wasser zufügen.

2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebel schälen und fein würfeln und die Zwiebelwürfel im heißen Öl glasig dünsten. Den Reis zugeben und ebenfalls anschwitzen. Nach und nach mit der Gemüsebrühe angießen und solange einkochen lassen, bis der Reis "breiig" ist, aber noch Biss hat.

Den Reis etwas abkühlen lassen und dann den Ricotta und das Ei unterrühren. Jeweils 1 EL Risotto in die Handfläche geben und flach drücken. 1 EL der Füllung draufsetzen und mit einem weiteren Esslöffel Reis abdecken. Glatte runde, etwa orangengroße Bällchen formen. Darauf achten, dass keine Füllung austritt.

Die Reisbällchen in Mehl wälzen, durch die verquirlten Eier ziehen, in Semmelbrösel wenden und andrücken. Fett in der Fritteuse erhitzen (ca. 180°C) und die Reisbällchen darin portionsweise 3 - 4 Minuten goldbraun ausbacken. Herausnehmen und kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen.