Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.04.2013
gespeichert: 7 (0)*
gedruckt: 157 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.01.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Jakobsmuschel(n), frisch oder TK
1 Becher Schmand oder Creme fraîche oder Frischkäse
1 Bündel Dill
  Salz
400 ml Weißwein (z. B. Chardonnay), ca.
 n. B. Butter zum Anbraten
 einige Haselnüsse
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Etwas Butter in ein kleines Pfännchen geben (die Butter gibt den Jakobsmuscheln einen feinen Geschmack) und erhitzen. Dann die Jakobsmuscheln von einer Seite anbraten, bis sie goldbraun sind. Die obere Seite etwas mit Salz würzen.

Die Jakobsmuscheln wenden und auch von der anderen Seite braten. Die nun obenliegende Seite mit klein geschnittenem Dill bestreuen. Weiter braten, bis die Jakobsmuscheln von beiden Seiten goldbraun sind.

Inzwischen einige Haselnüsse mit der Unterseite eines Glases zerdrücken - die Stücke sollen nicht allzu klein sein. Die Haselnüsse zu den Jakobsmuscheln geben und anrösten. Den Weißwein bereithalten und wenn die Jakobsmuscheln die richtige Farbe haben, diese damit ablöschen. Ich nehme dafür gerne Chardonnay wegen seiner buttrigen, fruchtigen Note, die den Geschmack der in Butter angebratenen Jakobsmuscheln schön wieder aufnimmt.

Warten, bis der Alkohol verflogen ist und den Becher Schmand (ich habe Frischkäse genommen - Hauptsache es entsteht eine sahnige Soße) zugeben. Sorgfältig umrühren und warten, bis die Suppe kocht, etwas eindicken lassen.

Die Bisque mit den Jakobsmuscheln in tiefe Teller geben, mit Dill garnieren und mit dem Chardonnay servieren.