Eintopf
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Winter
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Thailändisches Kokos-Weißkohl-Huhn mit Erdnüssen

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 26.04.2013



Zutaten

für
300 g Huhn, klein geschnitten
1.000 g Weißkohl, geschnitten
400 ml Kokosmilch aus der Dose
40 g Erdnüsse
1 EL Erdnussbutter
1 Prise(n) Korianderpulver
2 EL Öl (Sojaöl)
2 EL Sesamöl
2 EL Reiswein
1 Schuss Worcestersauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Zwiebeln, Weißkohl, Huhn klein schneiden. Mit Öl und Reiswein in der Pfanne oder im Wok anbraten (ca. 10 Min.), bis alles golden glänzt.

Dann Kokosmilch, Koriander, Salz und Pfeffer, Erdnüsse und/oder 1 EL Erdnussbutter, 1 Schuss Worcestersoße dazugeben. Nach Bedarf abschmecken und weitere 10 Min. köcheln lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

UteRia

Uns hat es sehr gut geschmeckt. Wird es auf jeden Fall wieder geben. Statt des Fleisches habe ich Champions hineingegeben. Ich könnte es mir auch gut mit Zucchini vorstellen. Dankeschön!

28.12.2018 19:33
Antworten
ninaisda

Die Kombination von Kokosmilch und Erdnuss ist super lecker, danke für die Inspiration! In Ermangelung von Koriander, Reißwein und Worchestersauce habe ich mit Knoblauch, Sojasauce, Fischsauce und Cayenne-Pfeffer gewürzt. Es gab keine Beilage dazu, also ein tolles Low Carb Gericht :)

07.02.2018 19:39
Antworten
Koralle66

Ich habe das leckere Curry heute ausprobiert..mit 2 großen Zwiebeln und ein paar bunten Paprikastücken für die Optik ;) Außerdem noch etwas Knoblauch dazu und ratzfatz war es fertig. Sehr lecker! Das gibts öfter!

16.10.2017 17:32
Antworten
Balu60

Ich verfeinere das Ganze noch mit etwas Galgantpulver. Schmeckt prima.

18.02.2014 05:14
Antworten
Jette1985

Ach ja ein kleiner Hinweis noch: Im Rezept sind Zwiebeln angegeben, in der Zutatenliste nicht. Ich habe jetzt auf die Menge zwei Zwiebeln genommen, aber wäre interessant die richtige Menge noch zu erfahren ^^

19.08.2013 19:11
Antworten
Jette1985

Das Gericht gab es vor zwei Tagen bei uns zum Abendbrot. Das hat ja ganz genau meinen Geschmack getroffen - Weißkohl und Kokosmilch UND Erdnussbutter! Geiler geht es nicht. Ich habe noch mit etwas Chayennepfeffer gewürzt und fand, dass hat super gepasst. Vielen Dank für das Rezept :)

19.08.2013 16:55
Antworten