Vegetarisch gefüllte Paprika


Rezept speichern  Speichern

WW-geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (36 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 26.04.2013 529 kcal



Zutaten

für
4 Paprikaschote(n)
500 g Champignons
3 Zwiebel(n)
500 g Käse (Hirtenkäse oder Feta-Käse), fettreduziert
n. B. Brühe, instant (ca. 1 EL)

Nährwerte pro Portion

kcal
529
Eiweiß
34,93 g
Fett
39,41 g
Kohlenhydr.
8,53 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Paprikaschoten waschen, putzen (Strunk rausschneiden und Kerne entfernen). 15 min. in heißem Wasser vorgaren und mit kaltem Wasser abschrecken, damit sie nicht weitergaren.

Die Champignons nicht waschen, nur säubern und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln und den Käse grob würfeln.

Die Champignons bei hoher Temperatur in einer beschichteten Pfanne oder im Wok ohne Fett anbraten. Die Champignons benötigen kein Fett, um gut zu schmecken. Wenn die Champignons Farbe bekommen haben, werden die Zwiebeln hinzugegeben und die Hitze wird etwas reduziert. Alles ein paar Minuten (ca. 5) anschwitzen und mit Brühe würzen.

Den Wok oder die Pfanne vom Herd nehmen. Dann den Hirten- oder Feta-Käse unterrühren und die Masse in die Paprikaschoten füllen. Die gefüllten Paprikaschoten in eine Auflaufform setzen und 20 min. bei 200°C im Backofen zu Ende garen.

Eine Paprika hat ca. 290 kcal und ist ein echter Sattmacher. Grüne Paprikaschoten haben am wenigsten Kalorien, rote schmecken am besten. Ich nehme Gelbe.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

claudia70372

Sehr, sehr lecker, vielen Dank!

05.05.2021 12:53
Antworten
ZiggiStardust

Das war wirklich sehr lecker! Empfehlenswert...

17.03.2021 22:07
Antworten
clairecharlottes

Hallo wird eine 4 köpfige Familie satt von 4 Paprikas? Oder sollte man noch etwas Reis dazu machen?

07.05.2020 21:02
Antworten
martinlg

Mit 200g Reis bist du auf der sicheren Seite :)

31.07.2020 08:54
Antworten
Yasmin-Hahn

Sehr lecker 👍

12.02.2020 20:51
Antworten
Alice-Phantomhive

war sehr lecker! Ich hab die Paprika aber aufgeschnitten, also halbiert auf ein blech gelegt und sie nicht vorgegart, dadurch war sie noch schön bissfest. und das nächste mal werd ich wohl mehr Pilze und weniger Feta nehmen. ^^

05.02.2016 14:31
Antworten
nala03

Hallo martinlg, ich hab Heute dein Rezept nach gekocht und es war sehr,sehr lecker. Hatte nur eine kleine Änderung vor genommen. Und zwar hatte ich keine Brühe verwendet sondern einfach nur mit Salz und Pfeffer und ein bischen Paprikapulver gewürzt. Mein GG und ich waren begeistert. Von uns bekommst du alle 5* und wenn es mehr gebe natürlich auch mehr. Vielen Dank und liebe Grüße, nala03

21.12.2015 20:34
Antworten
chiara900

Hallo, ich habe das Rezept auch etwas abgeändert :) Ich habe für drei Personen 6 Paprikaschoten mit 3 Gläsern Champignons, 3 rohen Zwiebeln und 400 g Hirtenkäse gefüllt und (ohne vorgaren) in etwas Brühe ca. 35 Minuten gegart, dazu gab es Reis. Wird es jetzt öfter geben :) LG

03.05.2015 20:52
Antworten
Orangenmaedchen

Tolles Rezept! Ich habe es als Basis benutzt und der Füllung eine Dose Mais hinzugefügt; dafür habe ich nur zwei Zwiebeln (statt drei) und nur 360 g Schafskäse (statt 500 g) verwendet. Statt mit Brühe habe ich mit Salz, schwarzem Peffer und Oregano gewürzt. Da es dazu Gemüse-Reis gab, habe ich noch Tomatensoße (sowie den Rest der Füllung, der nicht mehr in die Paprika passte) in die Auflaufform gegeben. Hat allen super geschmeckt und satt gemacht! :-)

23.07.2013 18:42
Antworten
martinlg

Das schmeckt bestimmt alles ganz toll. Der Hauptgrund für die im Rezept verwendeten Mengen war eigentlich die Menge an Eiweiß und den resultierenden Kalorien. Hatte das Rezept mal konzipiert als ich eine Low-Carb Diät gemacht hatte.

04.04.2018 18:59
Antworten