einfach
fettarm
gebunden
gekocht
kalorienarm
Resteverwertung
Schnell
Suppe
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Brokkoli-Tomaten-Cremesüppchen

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 25.04.2013



Zutaten

für
500 g Brokkoli
1 Zwiebel(n)
Olivenöl
4 Tomate(n), getrocknete, halbiert
600 ml Brühe
200 ml Weißwein
200 g Schmelzkäse, fettreduziert
100 g Sauerrahm
Salz und Pfeffer
Muskat
Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Brokkoli waschen und putzen, die Röschen vom Strunk schneiden, den Strunk selbst schälen und den inneren Kern mit kleinschneiden. Zu große Röschen mittig teilen.
Die Zwiebel und auch die Tomaten klein würfeln.
Das Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebel glasig anschwitzen,
die Tomatenwürfel zugeben und kurz mitdünsten. Anschl. die Brokkoliröschen und den fein geschnittenen Strunk zugeben, ca. 2 min bei mittlerer Hitze dünsten.
Dann mit dem Weißwein das Ganze ablöschen, kurz aufkochen lassen.
Die Brühe zugeben, aufkochen, Hitze runternehmen und alles ca. 7-8 min geschlossen köcheln lassen.

Jetzt die Suppe vom Herd ziehen, mit einem Mixstab feinst pürieren. Den Käse zugeben und unter Rühren schmelzen lassen.
Die Suppe mit den Gewürzen abschmecken.
Jetzt den Sauerrahm zugeben und noch einmal die Suppe cremig mit dem Mixstab aufschlagen.
Mit Petersilie dekorieren und anrichten.
Dazu passt eine Scheibe Bauernbrot oder Ciabatta.

TIPP: Wer Kohl generell nicht so gut verträgt, kann den Brokkoli zuvor kurz blanchieren und das Wasser davon anschl. wegschütten.
Dann weiter nach dem Rezept arbeiten, nur bei der Kochzeit aufpassen - die verringert sich dann natürlich etwas!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angeleye1988

Es war sehr lecker =) Danke für das tolle Rezept LG

12.08.2013 21:10
Antworten
kleinehobbits

Hallo Fibu, sowohl als auch. Wenn du getr. Tomaten in Öl eingelegt verwendest, sollten sie gut abtropfen können zuvor und dann wird das Süppchen halt ein wenig gehaltvoller. Ich persönlich verwende immer nicht in Öl eingelegte, aber letztlich bleibt es Geschmackssache und natürlich was der Vorratsschrank grad hergibt. ;-) Gutes Gelingen! LG Silke

29.04.2013 13:43
Antworten
Fibu68

Hallo! Sollen das getrocknete Tomaten in Öl sein, oder nur so getrocknete Stücke, die nicht eingelegt sind usw. Danke für eine Info, habe nämlich voraussichtlich alles für die Suppe vorrätig und werde sie testen. Habe allerdings nur eingelegte getrocknete Tomaten. Gruß, fibu68.

29.04.2013 13:40
Antworten