Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.04.2013
gespeichert: 53 (0)*
gedruckt: 518 (6)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.01.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

300 g Gehacktes vom Rind
 evtl. Salz und Pfeffer
3 Scheibe/n Schinken, roher
1/2 kleine Gemüsezwiebel(n)
1 EL Sauce (Cocktail-)
1 EL Sauce (Honig-Senf-)
1 EL Senf, mittelscharfer
3 EL Chilisauce
1 Blatt Eisbergsalat
20 g Chilischote(n) (Jalapeno)
Brötchen (Hamburgerbrötchen)
3 Scheibe/n Schmelzkäse (Chester)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst das Fleisch zu einem flachen, runden Fladen formen. Der Fladen darf ruhig etwas größer als das Hamburgerbrötchen sein und ca. 1,5 - 2 cm in der Höhe messen. Nach Belieben kann das Fleisch vorher noch mit etwas Pfeffer und Salz gewürzt werden.

Nun das rohe Fleisch mit 1 EL Chilisoße bestreichen. Gerne darf die Soße einige Zeit ins Fleisch einziehen. Anschließend das Fleisch mit etwas Öl und der bestrichenen Seite nach unten, in die vorgewärmte (etwa 2/3 Hitze) Pfanne geben, um sogleich die andere Seite mit 1 EL Chilisoße zu bestreichen. Das gibt dem Fleisch eine sehr schöne Note und der sich bildende Sud zieht zusätzlich in die anderen Zutaten ein, welche wir gleich dazugeben. Die Pfanne stets mit einem Deckel abdecken.

Während der Garzeit sich die Zwiebel in Drittel schneiden, das Eisbergsalatblatt vorbereiten, sowie das Brötchen halbieren und rösten. Ich habe es dazu einfach in den Toaster gesteckt. Man kann das Brötchen auch im Backofen, in der Mikrowelle (mit Grillfunktion), auf einem Tischgrill oder der blanken Herdplatte anrösten.

Ab und zu das Fleisch in der Pfanne wenden. Etwa zur Hälfte der Garzeit (je nach Dicke etwa zehn Minuten), die Zwiebeln mit den Jalapenos vermengen, hinzugeben und anschwitzen. Ab und zu wenden. Kurz vor Ende der Garzeit dann noch den rohen Schinken (Fettrand entfernen) kurz anbraten. Er darf nicht knusprig werden, von daher reichen auch knappe 2 Minuten von einer Seite.

Nun den in folgender Reihenfolge (je nach Belieben) zusammensetzen: Auf der Brötchenunterseite 1 EL Cocktailsoße mit dem Löffel verstreichen. Dieses belegen mit 1 Eisbergsalatblatt, 1 EL Honig-Senf-Soße, die drei Scheiben Schinken, 1 Scheibe Chester, 1 EL Senf, den Zwiebel-Jalapeno-Mix, 1 Scheibe Chester, das Fleisch, 1 EL Chilisoße und zum Schluss dem Deckel des Brötchens.

Es empfiehlt sich mit Messer und Gabel zu essen, um eine Sauerei zu vermeiden. Dazu können Pommes oder Wedges mit Sour Cream gereicht werden.