Rusitkaler Bratwurst-Senf-Eintopf


Rezept speichern  Speichern

deftige Suppe auch gut für Geburtstage, etc.

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 25.04.2013



Zutaten

für
500 g Bratwurst, frische
500 g Kartoffel(n)
2 Karotte(n)
1 Zucchini
1 Bund Lauchzwiebel(n)
2 Zwiebel(n)
1 Glas Senf, mittelscharfer
evtl. Senf, scharfer
1 Liter Fleischbrühe
1 Becher Sahne
Salz und Pfeffer
evtl. Worcestersauce
evtl. Kartoffelpüreepulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Bratwurst in der Pfanne durchbraten. In dieser Zeit das gesamte Gemüse in mundgerechte Happen schneiden. Anschließend die Bratwurst aus der Pfanne nehmen, das Gemüse in die gleiche Pfanne geben und etwas anschwitzen, damit es etwas Farbe bekommt. Man lässt nur ein wenig der Lauchzwiebel übrig.

Nun die Brühe dazugeben und das Gemüse fertig kochen. Wenn das Gemüse noch bissfest ist, gibt man die Sahne dazu. Zum Schluss rührt man, je nach Geschmack, bis zu einem Glas/Tube Senf unter und erhitzt die Wurst, welche man zwischenzeitlich ebenfalls in mundgerechte Stücke geschnitten hat, in der Suppe.

Mit Salz, Pfeffer und ggf. ein paar Spritzern Worcestersoße abschmecken. Je nach Konsistenz (hängt ein wenig von der Kartoffelsorte ab), dicke ich die Suppe noch ein wenig mit 1 - 2 zerstampften Kartoffeln oder etwas Kartoffelpüreepulver an. Den Rest der Lauchzwiebel fein hacken und jeden Teller noch ein wenig garnieren. Dazu Baguette, frisches Brot oder Ähnliches reichen.

Die Senfmenge sowie die Sahne ist variabel. Da ich Senf liebe, nehme ich hier immer relativ viel davon. Wer es schärfer mag, der kann noch zusätzlich etwas scharfen Senf hinzufügen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Motobase72

Superlecker kann ich nur sagen :)

27.09.2016 10:19
Antworten