einfach
Gemüse
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Nudeln
Pasta
Schmoren
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pasta mit Garnelen und Cherrytomaten

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 25.04.2013



Zutaten

für
100 g Pasta nach Wahl
Salzwasser
200 g Garnele(n)
200 g Cherrytomate(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 kleine Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer
n. B. Kräuter, frische
n. B. Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Pasta nach Packungsanleitung im Salzwasser zubereiten. Währenddessen die Tomaten vierteln. Den Knoblauch und die Zwiebel fein würfeln und die Kräuter (am Besten mit dem Wiegemesser) klein hacken.

Ca. 5 min., bevor die Pasta fertig ist, Knoblauch und Zwiebel in Olivenöl anschwitzen. Die Garnelen zugeben und kurz vor Schluss die Tomaten und Kräuter. Diese sollen nur heiß werden! Salzen und pfeffern, dann die abgegossene Pasta zugeben.

Lässt sich auch toll mit anderen Gemüsen variieren. Einfach ausprobieren, wenn Reste übrig sind.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

10.08.2017 07:49
Antworten
Nicki0206

Hallo, heute habe ich das leckere Rezept nachgekocht. Hatte Dinkelnudeln genommen und statt Zwiebel 1 Bund Frühlingszwiebeln. Das passte wirklich gut und zusammen mit dem Knoblauch richtig lecker gewesen! Bild kommt auch noch. LG Nicki

27.05.2017 20:29
Antworten