Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.04.2013
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 133 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.10.2005
14.000 Beiträge (ø2,86/Tag)

Zutaten

Tomate(n), vorzugsweise Fleischtomaten
250 g Lachs, in Sushi Qualität
70 g Linsen, z. B. Berglinsen
2 EL Schmand
1 TL Wasabipaste
1 TL Weißweinessig
  Salz und Pfeffer
1/2 Bund Schnittlauch, frisch
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zunächst die Linsen in einem Topf mit Wasser kochen. Weich, aber sie sollten nicht zerfallen (dauert ca. 20 - 25 Minuten). Die Linsen über einem Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und zur Seite stellen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Lachs sehr fein würfeln (Tatarqualität) und in eine Schüssel geben. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und zusammen mit Schmand und Wasabipaste zum Lachstatar geben und mischen. Zum Schluss die abgekühlten Linsen vorsichtig unter die Lachsmasse mischen und mit Essig, Salz und Pfeffer würzen und abschmecken.
Die Tomaten in Scheiben schneiden, pfeffern und salzen und auf Tellern anrichten. Jede Tomatenscheibe mit der Lachslinsencreme belegen und mit ein paar Schnittlauchröllchen garnieren.

Dazu schmecken Ofenkartoffeln oder einfach nur ein Toast.