Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.04.2013
gespeichert: 32 (0)*
gedruckt: 258 (2)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.10.2005
14.000 Beiträge (ø2,84/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Nordseekrabben
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
Salatgurke(n)
100 g Rauke
1 Becher Naturjoghurt, 3,5 %
1 Becher saure Sahne
2 EL Meerrettich, (Tafel)
2 EL Zitronensaft
  Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 100 kcal

Die Salatgurke heiß abwaschen, abtrocknen und so schälen, dass ein Streifenmuster entsteht. Gurke längs halbieren, die Kerne entfernen und in feine Würfel schneiden. Von den Frühlingszwiebeln das Weiße und Hellgrüne in feine Ringe schneiden. Die Rauke waschen, trocknen und die Hälfte davon hacken.
Die Krabben in eine Schüssel geben und mit den Gurkenstückchen, Frühlingszwiebeln und gehackter Rauke mischen.
Für das Dressing Joghurt, saure Sahne, Meerrettich und Zitronensaft verrühren und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Zum Krabbensalat geben und vorsichtig untereinander mischen. Eventuell nochmals nachwürzen. Den Salat auf der restlichen Rauke anrichten.

Dazu schmeckt ein kräftiges Bauernbrot.