Gemüse
Hauptspeise
Reis
Geflügel
Eintopf
Afrika
Wok
Südafrika
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Hähnchen Chakalaka

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 22.04.2013



Zutaten

für
500 g Hähnchenbrustfilet(s)
150 g Basmati
300 g Wasser
1 Paprikaschote(n), gelb
½ Weißkohl, oder Spitzkohl
2 m.-große Karotte(n)
1 Handvoll Zuckerschote(n)
1 Gemüsezwiebel(n)
150 g Tomatenmark
Sonnenblumenöl
1 Zehe/n Knoblauch, gehackt
Salz
Paprikapulver, edelsüß und scharf
Cayennepfeffer
Chilipulver
Pfeffer
200 ml Gemüsebrühe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Zubereitung erfolgt im Wok.

Den Reis mit dem Wasser und Salz in einem Topf solange auf mittlerer Flamme ohne Deckel kochen, bis die Flüssigkeit verkocht ist.

Das Hähnchenbrustfilet waschen, trocknen und klein schneiden. Aus 2 EL Öl, Knoblauch und 1 TL Salz, 1 TL Pfeffer, 1 TL edelsüßes Paprikapulver, 1/2 TL scharfes Paprikapulver, 1 Messerspitze Chilipulver und 1 Messerspitze Cayennepfeffer eine scharfe Marinade herstellen Die Hähnchenteile ca. 20. Minuten in die Marinade legen.

In der Zwischenzeit das Gemüse waschen, putzen und in Streifen schneiden bzw. den Kohl hobeln.

Den Wok erhitzen und die marinierten Hähnchenstücke zusammen mit der Marinade kräftig anbraten. Danach aus dem Wok nehmen und beiseite stellen. In die restliche Marinade im Wok nach und nach das Gemüse und 1 EL Öl geben. Alles zusammen 2 Minuten braten. Dann die Gemüsebrühe darüber geben und einen Deckel auflegen. Alles so lange auf mittlerer Flamme schmoren bis die Flüssigkeit eingekocht ist. Dann wieder 1-2 EL Öl hinzufügen sowie das Tomatenmark. Alles miteinander verrühren. Zum Schluss den Reis und die Hähnchenstücke hinzufügen, mit Salz, Pfeffer, beiden Sorten Paprikapulver, Chilipulver und Cayennepfeffer abschmecken.

Tipp:
Die Mnge der Gewürze für die Marinade kann man nach Geschmack verändern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Heffa

Wir haben das Hähnchen Chakalaka mit Spitzkohl gegessen. Einfach gemacht, sehr würzig und lecker. Das gibt's bestimmt nochmal wieder.

13.02.2015 19:39
Antworten