Kürbis-Feta-Tomaten-Auflauf


Rezept speichern  Speichern

mit Thymian und grünen Oliven

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (122 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 22.04.2013



Zutaten

für
1 Kürbis(se) (Hokkaido oder Butternut)
1 Dose Tomate(n), gehackt
1 Glas Oliven, grüne
1 Feta-Käse
1 Knoblauchzehe(n)
Thymian
Salz und Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Den Kürbis bei Bedarf schälen und in kleine Würfel schneiden. In einer Auflaufform mit Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen und bei 200 °C Ober-/Unterhitze für ca 20-30 Minuten in den Backofen geben, um den Kürbis etwas vorzugaren.

In der Zwischenzeit den Feta zerkrümeln und die Oliven kleinschneiden.

Am Ende der Garzeit den Kürbis mit den Tomatenstücken, dem Feta, den Oliven und einer gepressten Knoblauchzehe vermischen und mit reichlich Thymian würzen. Ca. 20 Minuten im Ofen zu Ende garen.

Dazu passt Reis.

Selbstverständlich können auch schwarze Oliven verwendet werden und die Menge der Zutaten kann je nach Geschmack variiert werden.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ayshe2011

Ich habe das Rezept gestern zum ersten Mal ausprobiert und ich fand es sehr lecker. Ich hatte noch eine gelbe Paprika sowie eine Zwiebel verwendet. Außerdem statt einer Zehe gleich 3 Zehen Knoblauch. Ich werde den Auflauf bestimmt wieder machen. Vielen Dank für das schöne Rezept.

16.11.2020 02:23
Antworten
Nupanick

Ich habe das Rezept in gefüllte Butternut-Kürbise mit Kartoffeln und Putenbrust verwandelt - auch so herum sehr lecker. Danke für das Rezept!

09.11.2020 15:07
Antworten
Doofi89

Sehr lecker. Habe nur die Oliven weggelassen. Und Paprika hinzugefügt. 5 Sterne

28.09.2020 12:08
Antworten
ACpüppy

Habe die oliven weggelassen, Gnocchi und Hackfleisch hinzugefügt... herrlich. Bild habe ich beigefügt.

21.09.2020 18:27
Antworten
Spaßkochmutti

Der Auflauf, war richtig lecker. Ich habe pollo fino gleich zu Beginn mit den Kürbis mit gegart. Dann habe ich später die Fleischstücke kurz auf die Seite um die anderen Zutaten unter den Kürbis zu mischen. Bei mir kamen Italienische Kräuter in die Tomatensoße und zusätzlich habe ich noch frische kleine Tomaten unter gemischt. Und zum Schluss Thymianzweige oben auf das Fleisch gelegt.

07.09.2020 20:00
Antworten
spicyangel

Kann man das wohl gut vorbereiten morgens? Klingt ja sehr gut!

31.08.2014 15:11
Antworten
aleizn

Mein Mann und ich sind sehr begeistert von diesem Rezept. Haben es heute ausprobiert und war wirklich lecker. Haben auch noch eine Zwiebel reingehackt.

14.11.2013 22:18
Antworten
bross

Hallo, dieser Auflauf ist ganz große Klasse! In kurzer Zeit habe ich ihn bereits schon zwei mal zubereitet. Jedes mal ohne Oliven (die mögen wir nicht), dafür aber mit Zwiebeln und Knoblauch. Bei uns gab es immer frisches Bauernbrot dazu. Danke für das tolle Rezept! Bestimmt bald wieder! LG! bross

13.10.2013 16:12
Antworten
Küchensilvi

Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Es hat wunderbar geschmeckt! Die Garzeiten und der Beilagenvorschlag Reis passten ausgezeichnet!! Die Oliven habe ich weg gelassen und zusätzlich mit Gouda überbacken. Liebe Grüße Silvia

10.09.2013 08:16
Antworten
laura_110988

Hallo Silvia, freut mich, dass dir der Auflauf geschmeckt hat! Auf die Idee mit dem Käse bin ich auch in der Kombination noch garnicht gekommen, werde ich aber auch mal veruschen...die Kürbiszeit geht ja jetzt wieder los :)!

10.09.2013 14:42
Antworten