Graupensalat


Rezept speichern  Speichern

mit Feta, Tomaten, Paprika und Rucola

Durchschnittliche Bewertung: 4.16
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 22.04.2013



Zutaten

für
125 g Graupen (Perl-), mittelgroße
1 Schalotte(n)
½ Bund Rucola
12 Cocktailtomaten
1 Paprikaschote(n)
200 g Feta-Käse
1 TL Olivenöl
2 TL Tomatenmark
400 ml Gemüsebrühe
4 EL Aceto balsamico
4 EL Olivenöl
1 EL Honig
1 EL Senf, süß
Pfeffer
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Schalotte sehr fein hacken und mit dem Tomatenmark in 1 El Olivenöl kurz anschwitzen. Die Perlgraupen dazugeben. Gemüsebrühe zugeben und 30 Minuten bei kleiner Hitze garen, bis die Brühe völlig aufgesogen ist. Den Topf anschließend vom Herd nehmen und die Graupen auskühlen lassen.

Den Rucola säubern und trocknen, ein wenig klein schneiden. Die Tomaten waschen und halbieren, die Paprika säubern und in kleine Würfel schneiden. Den Feta grob zerkleinern.
Für das Dressing Essig, Öl, Honig, Senf, Salz und Pfeffer verrühren, abschmecken und mit dem Salat vermengen. Eine Stunde durchziehen lassen.

Wenn man den Salat erst am nächsten Tag essen will, den Rucola kurz vorher in den Salat geben, da er sonst bitter wird. Auch lecker wenn man noch ein wenig Mais und/oder Kidneybohnen dazugibt.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wildangel76

... mir fällt eben auf, daß ich diesen leckeren Salat noch gar nicht bewertet habe... und das obwohl ich den schon seit bestimmt 3 Jahren immer wieder und gerne mache. Auch Göga und Teenager sind begeistert. Danke für die gute Idee! ☺

20.01.2021 15:25
Antworten
Cooking24

Mir hat das Rezept leider überhaupt nicht geschmeckt.. 2 Sterne aus AA

04.01.2021 14:21
Antworten
Superkoch-kathimaus

Super schmackhaft und vor allem was fürs Auge, werde ich öfter machen, tolles Rezept! LG Kathi

23.09.2019 22:00
Antworten
Tortenfreak28

Ein tolles leckeres Rezept. Von mir 5 Sterne! Auch die Kinder waren begeistert. Danke schöne! Liebe Grüße Nici

18.08.2019 21:14
Antworten
LivLandlig

Sehr lecker und ausgewogen. Danke für dieses schöne und unkomplizierte Rezept. Lässt sich gut vorbereiten und ist ideal fürs Büro. Bei uns hat es neben Couscous, Quinoa und Co. zur "Wiederentdeckung" der Graupen geführt.

14.04.2019 19:53
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ein Superfeines Rezept. Ich habe nur den Fehler gemacht und die feinen Graupen genommen. Als nächstes habe ich die Tomaten und die Paprika auch etwas kleiner geschnitten. Ein Blickfang war es dadurch nicht, aber es hat sehr, sehr lecker geschmeckt. Danke für das Rezept. LG Bianca

26.05.2015 18:38
Antworten
nudelmary

Hallo, habe schon "ewig" keine Graupen mehr gekauft und meine Fantasie reichte auch nicht so weit, dass man einen leckeren Salat daraus machen kann. Aber jetzt weiß ich, dass das geht. Ein sehr guter Salat, der beim nächsten Grillfest auf den Tisch kommt. Der erste Testlauf hat bestanden, die Gäste waren überrascht und begeistert - und was will man mehr. Also vielen Dank, 4 Sterne und Bild ist auch schon fertig. Liebe Grüße von nudelmary

17.05.2015 19:12
Antworten
utelaufenberg

Vielen Dank! Freut mich, dass es geschmeckt hat!

26.05.2015 19:59
Antworten
utelaufenberg

Danke für das Bild und die Bewertung

17.05.2015 18:25
Antworten
Eos11

Sehr lecker, super als Beilage zum Grillen. Wird von unseren Gästen ganz schnell vernascht :-)

01.05.2015 20:29
Antworten