Backen
Creme
Dessert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Blätterteig-Rahmschnitten

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 11.11.2001 450 kcal



Zutaten

für
150 g Blätterteig
250 g Rahm, kalorienarm
4 EL Zucker
1 Pck. Vanillezucker
125 ml Rahm, geschlagen
50 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Stunden
Den Blätterteig auswallen und mit einer Gabel einstechen. Die Hälfte des Blätterteigs in 4 Rechtecke schneiden. Verbliebene Blätterteigplatte und die Rechtecke auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Blech legen.

Im heißen Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 15 - 18 Minuten blind backen. Auskühlen lassen.

Für die Crème den kalorienarmen Rahm glattrühren. Zucker und Vanillezucker dazugeben und vermischen. Den geschlagenen Rahm unterziehen.

Den Puderzucker mit dem Zitronensaft mischen und die gebackenen, erkalteten Blätterteigrechtecke damit glasieren.

Die Crème in einen Dressiersack füllen und im Kühlschrank anziehen lassen (20 Minuten) und auf dem grossen Blätterteigboden verteilen. Mit den glasierten Rechtecken belegen und ca. 3 - 4 Stunden kühl stellen.

Vor dem Servieren in vier Stücke schneiden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.