Berliner Löffelerbsen


Rezept speichern  Speichern

aus dem Römertopf

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. simpel 21.04.2013



Zutaten

für
375 g Erbsen, getrocknete
1 Liter Wasser
375 g Pökelfleisch oder Räucherfleisch
500 g Kartoffel(n)
1 Bund Suppengrün
2 kleine Zwiebel(n)
2 EL Butter
Salz
Majoran

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 15 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 16 Stunden 50 Minuten
Die Erbsen über Nacht im Wasser einweichen. Am nächsten Tag die Erbsen mit dem Einweichwasser in den gewässerten Römertopf geben und das Fleisch drauflegen.

Die Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden. Das Suppengrün putzen, waschen und klein schneiden. Kartoffeln und Suppengrün mit in den Römertopf geben.

In den kalten Backofen stellen und die Hitze auf 220°C (Ober-/Unterhitze) einstellen. Den Eintopf ca. 75 Min. garen.

Kurz vor Ende der Garzeit die Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe darin glasig anschwitzen. Den Römertopf aus dem Ofen nehmen, das Gericht mit Salz und Majoran abschmecken. Die Zwiebeln über die Erbsen geben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.