Bewertung
(11) Ø4,38
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
11 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.04.2013
gespeichert: 271 (0)*
gedruckt: 8.078 (15)*
verschickt: 10 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 04.03.2010
3 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1000 g Fett (Gänsefett)
180 g Schweineschmalz
20 g Majoran, gerebelt
3 m.-große Zwiebel(n)
3 große Äpfel
4 Prisen Salz

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Gänsefett im Topf erhitzen. Äpfel und Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Beide Zutaten in den Topf geben, am besten mit einem Holzlöffel umrühren, da das Schmalz sehr heiß wird. Mit Salz und Majoran würzen.

Oft umrühren. Speziell gegen Ende der Kochzeit. Es dauert ziemlich lange, ehe Zwiebeln und Äpfel bräunen. Bei dieser Mengenangabe (sind ungefähre Mengen) dauerte die Zubereitung 2 Std. Erst ganz am Schluss das Schweineschmalz zugeben. Es wird zum Binden benötigt, da das Schmalz sonst nicht fest wird.

Tontöpfe bereitstellen. Das Schmalz in die Töpfe füllen - wenn möglich, draußen abkühlen lassen. Ich lege einen Löffel dazu und rühre 3 - 4mal in den Töpfen um, damit Äpfel, Zwiebel und Majoran sich gut vermischen und nicht nur unten im Topf liegen.