Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.04.2013
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 170 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.03.2006
6 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
2 kg Muschel(n), (Miesmuscheln küchenfertig)
Fischfilet(s), (Dorschfilets á 200g mit Haut)
Möhre(n), klein
3 Stange/n Staudensellerie
2 Zweig/e Estragon
1 Zweig/e Salbei
1 Zweig/e Basilikum
1 Stange/n Porree
6 Zehe/n Knoblauch
1 Liter Weißwein, trocken
1 Liter Wasser
2 Becher süße Sahne, (man kann auch halb sauere und halb süße Sahne nehmen)
4 EL Sonnenblumenöl
3 EL Olivenöl
4 EL Butter
2 EL Mehl
1/2 TL Currypulver
1 Prise(n) Cayennepfeffer
  Salz, aus der Mühle
  Pfeffer, weiß, aus der Mühle
  Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
Baguette(s)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Muscheln unter fließendem Wasser gründlich abbürsten und den "Bart" entfernen, bereits geöffnete Muscheln aussortieren (sind schlecht).
Zwei Möhren schälen, eine Stange Staudensellerie putzen, abbrausen und in Stücke schneiden. Eine halbe Stange Porree ebenfalls putzen, abbrausen und nur den weißen Teil in Stücke schneiden. Anschließend drei Knoblauchzehen abziehen und in feine Scheiben schneiden.
Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und das vorbereitete Gemüse darin anbraten. Die Muscheln hinzufügen, mit 500 Milliliter Weißwein ablöschen und mit dem Wasser auffüllen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Bei mittlerer Hitze mit geschlossenem Deckel ca. zehn Minuten köcheln lassen bis sich die Muscheln öffnen (zwischendurch mal nachschauen).
Die Muscheln anschließend mit einem Schaumlöffel herausheben, abkühlen lassen und aus der Schale lösen. 12 Stück in der Schale belassen, beiseitelegen und warm halten, diese werden zum Anrichten benötigt. 600 Milliliter des Muschelsuds gesiebt beiseitestellen.

Für die Sahnesoße den übrigen Staudensellerie sowie die übrigen Möhren putzen, abbrausen und in Würfel schneiden. Den restlichen Porree in feine Ringe schneiden. Die übrigen Knoblauchzehen abziehen und fein hacken.
Den Estragon, Basilikum und den Salbei abbrausen, gut trockenschütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken.

Zwei Esslöffel Butter in einem Topf erhitzen. Anschließend die gewürfelten Möhren zusammen mit dem Staudensellerie und dem gehackten Knoblauch darin andünsten. Alles mit Salz und Pfeffer würzen. Mit 400 ml Wein und Muschelsud ablöschen und kurz aufkochen lassen.
Anschließend zwei Esslöffel Butter mit dem Mehl verkneten. Den Mehlkloß zum Anbinden nun in die kochende Soße rühren. Etwa fünfzehn Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren. Nun die Sahne und den Porree hinzufügen. Weitere zwei Minuten köcheln lassen. Die Soße mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Currypulver abschmecken und mit den frischen Kräutern verfeinern. Abschließend den übrigen Wein einrühren, die Muscheln unterheben und zwanzig Min. ziehen lassen.

Die Dorschfilets abbrausen, trocken tupfen, in vier Stücke teilen und beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen. Das Sonnenblumennöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Fischfilets von beiden Seiten darin bei starker Hitze knusprig braten.
Das Muschelragout auf Tellern anrichten, die Kabeljaufilets mit der Hautseite nach oben darauf anrichten und mit den beiseitegelegten Muscheln garnieren. Mit frischem Baguettebrot servieren.